Auf 316 Seiten und mit 531 farbigen Abbildungen und 97 Tabellen erklärt das „Handbuch Bauwerksbegrünung“, wie man dauerhaft wirksame Begrünungen von Dächern, Fassaden und Innenräumen plant und konstruiert. (Quelle: Rudolf Müller Mediengruppe)

Bauwerkserhaltung

10. November 2022 | Teilen auf:

So geht Bauwerksbegrünung

Das „Handbuch Bauwerksbegrünung“ erläutert praxisnah und anschaulich die vielseitigen Möglichkeiten, Gebäude zu begrünen und einen positiven Beitrag zu klimaresilienten Städten zu leisten.

Bauwerksbegrünungen sind wichtige Bausteine für nachhaltige Architektur. Sie speichern Regenwasser, schützen Gebäude und Stadtquartiere vor Überhitzung und sparen Energie. Darüber hinaus wirken sie dem Artenverlust entgegen und sorgen für mehr Aufenthaltsqualität in der Stadt. Dabei ermöglichen innovative Vegetations- und Bewässerungstechniken die Begrünung fast jeder Fläche auf, am oder im Gebäude.

Das „Handbuch Bauwerksbegrünung“ vermittelt das nötige Fachwissen für die Planung, die Konstruktion und die Ausführung dauerhaft wirksamer Begrünungen von Dächern, Fassaden und Innenräumen. Im Fokus stehen auch die positiven ökologischen und ökonomischen Aspekte, die Auswirkungen auf die Bau- und Nutzungskosten sowie die Fördermöglichkeiten. Ausführliche Projektbeispiele inklusive Details und Effizienzbewertungen zeigen die gesamte Bandbreite der Möglichkeiten und liefern Anregungen für eigene Entwürfe.

Checklisten, Tabellen, Konstruktionsempfehlungen und Zeichnungen helfen bei der Auswahl einer geeigneten Begrünungslösung. Darüber hinaus geben die Autoren wichtige Hinweise zu Pflegeaufwand sowie typischen Schäden und zeigen Möglichkeiten für eine nachträgliche Begrünung im Bestand. Die jetzt erschienene 2. Auflage des Handbuches wurde komplett aktualisiert und im Hinblick auf moderne Technologien, praxiserprobte Lösungen und neue Regelwerke erweitert. Neue Kapitel zu Nachhaltigkeit, Lebenszyklusbetrachtungen und Stadtklima spiegeln die aktuellen Themen und Herausforderungen unserer Zeit wider. Weitere Informationen und die Möglichkeit das Fachbuch zu bestellen, finden Sie hier.

zuletzt editiert am 10.11.2022