Dazu beitragen, Anwendungsfehler bei Sanierputzen zu vermeiden, hat sich das Fachbuch „Sanierputzsysteme“ auf die Fahnen geschrieben. Quelle: Fraunhofer IRB Verlag
Dazu beitragen, Anwendungsfehler bei Sanierputzen zu vermeiden, hat sich das Fachbuch „Sanierputzsysteme“ auf die Fahnen geschrieben. Quelle: Fraunhofer IRB Verlag

Bautenschutz

28. July 2021 | Teilen auf:

Sanierputzsysteme richtig anwenden

Fehler bei der Anwendung von Sanierputzsytemen zu vermeiden, ist ein wichtiges Ziel des Fachbuchs „Sanierputzsysteme“ von Hermann G. Meier und Sylvia Stürmer.

Sanierputzsysteme wurden für feuchtes, salzbelastetes Mauerwerk entwickelt. Richtig angewendet ermöglichen sie langfristig schadensfreie Putzflächen auf problematischen Untergründen. Aber leider kommen immer wieder Fehlanwendungen vor. Es treten Flecken und Ausblühungen auf, der Putz wird zerstört, weil grundlegende Voraussetzungen für die Planung und Ausführung missachtet wurden. Hier setzt das Buch an. Es vermittelt das notwendige Grundwissen für die Vermeidung solcher Fehler.

Sanierputzsysteme bestehen in der Regel aus dem Spritzbewurf, dem Sanierputz als Grundputz und einem Oberputz oder einem Farbanstrich. Diese Materialien müssen genau aufeinander abgestimmt werden, damit sie in der Lage sind, Salze aufzunehmen und Feuchtigkeit zu speichern. Außerdem müssen sie zum jeweiligen Untergrund passen. Vorhandene Salzbelastung, Durchfeuchtungsgrad, Tragfähigkeit des Putzgrunds, Saug- und Trocknungsverhalten sind nur einige der Eigenschaften, an die das System angepasst werden muss. Diese komplexen Zusammenhänge zwischen Untergrund und Putzmörteleigenschaften sind wissenschaftlich gut erforscht und in den technischen Regelwerken berücksichtigt.

Die Autoren bereiten dieses Wissen für die praktische Anwendung auf. Mit anschaulichen Erklärungen und aussagekräftigen Bilder gelingt es ihnen, die komplexen Schadensmechanismen von Putzen und Mauerwerk darzustellen und die Funktionsweise von Sanierputzsystemen zu erklären. Das Buch enthält alle Informationen, die Planer und Ausführende für die Herstellung dauerhafter Putze auf problematischen Untergründen benötigen, einschließlich der Lösungen für die besonders schwierigen Gebäudesockel und denkmalgeschützte Fassaden.

https://irb.fraunhofer.de/