Mit Hilfe des Sägetischs können mit der „Reul S26“ alle handelsüblichen Steinformate gesägt werden. (Quelle: Reul Sägetechnik GmbH)
Mit Hilfe des Sägetischs können mit der „Reul S26“ alle handelsüblichen Steinformate gesägt werden. (Quelle: Reul Sägetechnik GmbH)

Bauwerkserhaltung

17. March 2022 | Teilen auf:

Reul bietet optimiertes Sägeblatt für Steinsäge an

Die Steinsäge „Reul S26“ wird immer häufiger für KS-Mauersteine benutzt. Deshalb hat der Hersteller das dazugehörige KS-Diamantsägeblatt optimiert. Mit dem neuen Sägeblatt können harte KS-Vollsteine mit einer Rohdichte von 2.0 effizient gesägt werden.

Mit der Steinsäge sind aufgrund der Schnitttiefe von 26 Zentimetern Sägearbeiten an Mauersteinen und Wänden im Trockenschnitt möglich. Die Steinsäge mit Aluminiumgehäuse wiegt mit Sägeblatt etwa 24 Kilogramm. Doch dieses Gewicht muss der Anwender beim Sägen von Mauersteinen nicht halten, denn die Steinsäge funktioniert ähnlich wie eine Kappsäge – allerdings wird dazu der Sägetisch „T50“ benötigt. Auf diesem wird die Steinsäge aufgesetzt. Auf diese Weise könnten alle handelsüblichen Steinformate gesägt werden, die von Hand zu vermauern sind, so der Hersteller. Auch Schrägschnitte, beispielsweise an 24 cm breiten Mauersteinen, seien in einem Schnitt möglich.

Für Giebelschnitte, etwa an 36,5, 42,5 oder an 49,5 Zentimeter breiten Außenwandsteinen, ist der Sägetisch ohne Werkzeug in der Höhe verstellbar. Bei diesen breiten Mauersteinen muss der Stein einmal gedreht werden. Der verzinkte Sägetisch bringt zwar 30 Kilogramm auf die Waage, könne aber durch zwei am Tisch montierte Räder problemlos bewegt werden. Darüber hinaus ist der Sägetisch mit einem Anschluss für einen Staubsauger ausgestattet. Die Absaugung erfolgt somit direkt an der Säge und am Sägetisch. Ein mitgeliefertes Schlauchstück mit Abzweig ermöglicht den Doppelanschluss an Säge und Tisch. Durch Aufstellen und leichtes Rütteln des Tisches nach Abschluss der Sägearbeiten fallen Staubrückstände heraus und können leicht entsorgt werden. Ein aufwendiges Reinigen des Sägetisches entfällt. Für die „Reul S26“ wird keine Wasser und kein Drehstrom benötigt- ausreichend ist ein 230-Volt-Anschluss. Mehrere Videos auf der Homepage des Herstellers und auf Youtube informieren über die Funktionen der Steinsäge.

zuletzt editiert am 17.03.2022