Schüco Lüftungssystem
Das dezentrale Lüftungssystem VentoTherm Twist ist bis zu maximal 140 m³/h skalierbar. (Abb.: Schueco)

Bauwerkserhaltung

18. February 2021 | Teilen auf:

Hybrides, dezentrales Lüftungskonzept

Um eine konstant hohe Luftqualität in geschlossenen Räumen zu ermöglichen, kombiniert Schüco zwei Systemlösungen zu einem hybriden Lüftungskonzept: „Schüco Ventotherm Twist“ bietet dezentrale, mechanische Lüftung mit Wärmerückgewinnung, automatisierte natürliche Lüftung kommt hinzu.

„Schüco Ventotherm Twist“, das Schüco in Kooperation mit Renson entwickelt hat, ermöglicht einen kontrollierten, raumindividuellen Luftaustausch bei geschlossenem Fenster und eignet sich nach Angaben des Herstellers insbesondere in Schulen, Kindergärten und Büros. Dank einer Wärmerückgewinnung von bis zu 80 Prozent wird die Frischluft von außen vorgewärmt. Der Automatikmodus über Sensoren sorgt dafür, dass der Lüfter bedarfsgeregelt arbeitet. Der Modus richtet sich dabei nach der CO2-Konzentration im Raum. In den Abendstunden, am Wochenende und in den Ferien schaltet der Lüfter also automatisch die Drehzahl herunter und sorgt so für eine höchstmögliche Energieeinsparung. Das Lüftungssystem kann flexibel in allen gängigen Schüco Fenstersystemen aus Aluminium und Kunststoff integriert und auch nachgerüstet werden.

In Pausenzeiten helfen zusätzlich zu den Lüftern weit geöffnete Fenster, die Räume schnell mit Frischluft zu versorgen. Über die Fenstergriffe können jedoch Bakterien, Keime und Viren übertragen werden. Um die Sicherheit und den Komfort der Nutzer zu erhöhen, bietet Schüco automatisierte Fensterantriebe an, die mithilfe der Einbindung eines Automationsmanagers berührungsfrei bedienbar sind. Über mobile Endgeräte, eine Zeitschaltuhr oder Sensoren könne ein kontrolliertes Zeitlüften gesteuert werden, so der Bielefelder Fensterhersteller. Mit Hilfe einer Status-Übersicht ließen sich die Fensterelemente schnell kontrollieren und schließen – auch von unterwegs. Die Vernetzung mit Sensoren verhindere zudem, dass die Fenster bei Regen oder Sturm geöffnet sind. Und auch bei heißen Sommertagen ermöglichen automatisierte Fenster ein angenehmes Raumklima durch eine kontrollierte Nachtauskühlung. Mit dem aufliegenden „Schüco Drivetec“ und dem verdeckt liegenden „Schüco Tiptronic Simplysmart“ bietet das Unternehmen zwei automatisierte Beschlagsysteme für gesunde Raumluft in Klassenzimmern und Büroräumen an. Weitere Informationen finden Sie auf der Website von Schüco.  

zuletzt editiert am 09.04.2021