Arbeitsschutz Günter Havlena_pixelio.de
Die Gefährdungsbeurteilung gehört zu den zentralen Elementen des betrieblichen Arbeitsschutzes. (Günter Havlena / pixelio.de)

Bauwerkserhaltung

10. February 2021 | Teilen auf:

Gefährdungen richtig beurteilen

Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) hat ein neues Handbuch zur Gefährdungsbeurteilung veröffentlicht. Es bietet grundlegendes Wissen, weiterführende Quellen sowie praktische Hilfen und soll Fachleute im Arbeitsschutz unterstützen, die eine Gefährdungsbeurteilung planen und durchführen.

Das neue Handbuch dient als Nachschlagewerk, ersetzt den bisher von der BAuA publizierten „Ratgeber zur Gefährdungsbeurteilung“ und besteht aus drei Teilen:

Teil 1 enthält allgemeine Informationen und Empfehlungen zur Vorgehensweise bei der Gefährdungsbeurteilung.

Teil 2 beschäftigt sich mit Gefährdungsfaktoren. Insbesondere werden die Relevanz der jeweiligen Gefährdung und ihre Wirkung, Ermittlungs- und Beurteilungsgrundlagen und Arbeitsschutzmaßnahmen thematisiert sowie vorliegende Vorschriften, Regelwerke und wissenschaftliche Erkenntnisse erläutert. Zum Beispiel wurde der Faktor „Psychische Gefährdungen“ neugestaltet. Grundlage sind die Erkenntnisse des BAuA-Forschungsvorhabens „Psychische Gesundheit in der Arbeitswelt“. Darüber hinaus wird das Themenfeld Arbeitszeit wegen dessen zunehmender Relevanz als eigenständiger Faktor dargestellt.

Teil 3 ist eine Datenbank, in der über eine Suchfunktion qualitätsgesicherte Handlungshilfen zur Durchführung von Gefährdungsbeurteilungen bereitgestellt werden.

Die Gefährdungsbeurteilung gehört zu den zentralen Elementen des betrieblichen Arbeitsschutzes. Jeder Arbeitgeber, ob Kleinunternehmer oder Großbetrieb, ist nach dem Arbeitsschutzgesetz dazu verpflichtet, für jeden Arbeitsplatz eine Gefährdungsbeurteilung durchzuführen. Das Handbuch unterstützt alle, die eine solche Beurteilung durchführen müssen und basiert auf dem aktuellen Stand der gesicherten wissenschaftlichen Erkenntnisse und wird regelmäßig aktualisiert. Eine neue Aktualisierungsliste weist auf letzte Änderungen hin.

Die Inhalte der Teile 1 und 2 des Handbuches können, stellt die BAuA auf ihrer Website als PDF-Download zur Verfügung. Darüber hinaus enthält das Internetangebot der BAuA Informationen zu Forschungsprojekten der BAuA und weiteren Publikationen im Themenfeld Gefährdungsbeurteilung.

www.pixelio.de

zuletzt editiert am 09.04.2021