Der entscheidende Vorteil des neuen Austauschfensters von Roto ist der schnelle, unkomplizierte Einbau. Quelle: Roto
Der entscheidende Vorteil des neuen Austauschfensters von Roto ist der schnelle, unkomplizierte Einbau. Quelle: Roto

Bautenschutz

02. June 2021 | Teilen auf:

Für den schnellen Dachfenster-Austausch

Mit dem neuen Austauschfenster „RotoQ AV1“ hat der Dachfensterspezialist Roto eine spezielle Lösung für den Ersatz von Dachfenstern bei Renovierungsprojekten entwickelt. Das Schwingfenster aus Kunststoff passt exakt in das Innenfutter gängiger Dachfenster bis zum Baujahr 1991.

Das Dachfenster verfügt über neue vormontierte Montagewinkel mit variabler Höhenverstellung und über einen vormontierten Wärmedämmblock. Es wird einfach von innen an die Stelle seines Vorgängers in das Dach eingesetzt, an der bestehenden Innenverkleidung angeschlossen, fertig. Zusätzliche Helfer oder extra Handgriffe für Anschlussprofile sind nach Angaben von Roto ebenso wenig erforderlich wie Brech-, Putz- oder andere Folgearbeiten. Das spart Zeit und damit Geld.

Das dreifach verglaste „RotoQ AV1“ weist zudem gute Werte in Sachen Wärmedämmung und Energieeffizienz auf. Dachdecker und Zimmerer können deshalb einen speziellen Förderservice nutzen und Fördergelder der KfW für ihre Kunden beantragen: Gegen einen Unkostenbeitrag bietet Roto Beratung in Sachen Förderung, die Antragstellung, die Bauabnahme sowie die Freigabe durch den Energieberater im Paket an. Auf diese Weise könnten sich Kunden bis zu 20 Prozent der investierten Summe für die „Baumaßnahme Fenstertausch“ wiederholen, so das Unternehmen. Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Herstellers.