Cover von Privates Baurecht
Auf 286 Seiten mit zahlreichen Übersichten und 48 Grafiken erklärt B+B Bauen im Bestand-Autor, welche rechtlichen Rahmenbedingungen berücksichtigt werden müssen, um ein Bauprojekt zum Erfolg zu führen. (Quelle: C.H. Beck)

Baubetrieb

26. January 2022 | Teilen auf:

Fachbuch: Privates Baurecht

Das Private Baurecht gibt in BGB, VOB/B und HOAI den Rahmen für die Entscheidungen bei Bauvorhaben. Ziel des Fachbuchs „Privates Baurecht“ ist es, Handlungsmöglichkeiten darzustellen und so zum Projekterfolg beizutragen.

Dieses Ziel verfolgt Autor, Rechtsanwalt Dr. Mark von Wietersheim, indem er, am Ablauf eines Bauvorhabens orientiert, zuerst die vertraglichen und gesetzlichen Grundlagen erklärt, dann den Vertragsabschluss beschreibt und anschließend die möglichen Problemfälle und ihre Lösungen bei der Abwicklung eines Bauprojekts behandelt.

Das Buch ist nun in der vierten Auflage erschienen und für die Neuauflage vollständig überarbeitet worden. In ihr wird die neueste Rechtsprechung zur Berechnung von Nachträgen und zu Mängelansprüchen ebenso wie die HOAI 2021 dargestellt. Erweitert wurde die Darstellung des Vergaberechts.

Kernpunkte der Überarbeitung sind:

  • neue Berechnung von Nachträgen nach VOB/B
  • Schadensersatzberechnung nach BGH
  • rechtliche Folgen von Preissteigerungen
  • HOAI 2021 mit vertiefter Darstellung
  • vertiefte Einführung zum Vergaberecht
  • Einstweilige Verfügung auf Zahlung

Neben dem Bauvertrag werden in der Praxis wichtige Vertragstypen wie z.B. Projektsteuerer-, Architekten- und Ingenieurvertrag mit behandelt und auch der Überblick über einen Bauprozess gegeben. „Privates Baurecht“ richtet sich an Baujuristinnen und Baujuristen in Anwaltschaft, Justiz und Industrie, Studierende und Baupraktikerinnen und Baupraktiker. Dr. von Wietersheim veröffentlicht regelmäßig Beiträge zu aktuellen Rechtsfragen in B+B Bauen im Bestand. Das Buch kann unter diesem Link beim C.H. Beck Verlag bestellt werden.

zuletzt editiert am 26.01.2022