Poromap Deumidificante kann sowohl per Hand, als auch mit der Putzmaschine appliziert werden. Quelle: Mapei
Poromap Deumidificante kann sowohl per Hand, als auch mit der Putzmaschine appliziert werden. Quelle: Mapei

Bautenschutz

26. May 2021 | Teilen auf:

Dreierpack für eine salzresistente Mauerwerkssanierung

Mapei hat ein neues Sanierputz-System im Sortiment. Im Zentrum des neuen Systems steht mit „Poromap Deumidificante“ ein neuer salzresistenter Sanierputz zur Instandsetzung von Mauerwerk aus Ziegel, Stein und Tuff, das durch aufsteigende Feuchte oder lösende Effekte von Sulfat- und Nitriteintrag geschädigt ist.

Mit Wasser gemischt bildet der neue Sanierputz eine salzbeständige, makroporöse Schicht mit cremig-plastischer Konsistenz, der sich in Schichtdicken ab 20 Millimetern sowohl mit der Putzmaschine applizieren, als auch per Hand auftragen lässt. Seine speziellen Eigenschaften machen ihn nach Angaben von Mapei resistent gegenüber saurem Regen, Frost-Tau-Zyklen, Ausbleichen durch Regenwasser, Alkali-Kieselsäure-Reaktionen und gelösten Salzen, die oft im Mauerwerk und Untergrund vorhanden sind.

Für den Fall, dass der Untergrund nur geringe mechanische Festigkeiten aufweist, empfiehlt das Unternehmen die vorherige Applikation von „Poromap Rinzaffo Plus“. Dabei handelt es sich um einen salzresistenten, atmungsaktiven Spritzbewurf, der auf hydraulisch und puzzolanisch reagierenden Bindemitteln basiert. Vor allem bei der Instandsetzung von problematischen Mauerwerken, bei denen eine erste, haftungsverbessernde Lage erforderlich ist, lasse sich mit dem Spritzbewurf die Haftung eines folgenden Sanierputzes verbessern und gleichzeitig die Wasseraufnahme des Untergrunds regulieren. Das Produkt kann in einer Stärke von 5 Millimetern aufgetragen und sowohl auf losen Untergründen, als auch auf abdichtenden Schichten eingesetzt werden.

Das dritte Element des Sanierputzsystems ist ein feinkörniger, salzbeständiger Feinputz. „Poromap Finitura Civile“ dient zum Glätten von Sanierputzoberflächen und sorgt dabei für eine natürliche Oberflächenstruktur. Das diffusionsoffene und kalkbasierte Produkt kommt also überall dort zum Einsatz, wo eine feiner texturierte Oberfläche gefordert wird. Weitere Informationen über das neue Sanierputz-System finden Sie auf der Website von Mapei.