Auf fünf Seiten fasst das Factsheet die wichtigsten Informationen zur neuen Bundesförderung zusammen. Quelle: dena
Auf fünf Seiten fasst das Factsheet die wichtigsten Informationen zur neuen Bundesförderung zusammen. Quelle: dena

Gebäude + Energie

19. August 2021 | Teilen auf:

dena veröffentlicht Factsheet zur BEG

Am 1. Juli 2021 ist die „Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG)“ mit neuen Förderangeboten für Neubau und Sanierung von Wohn- und Nichtwohngebäuden angelaufen. Die Deutsche Energie-Agentur (dena) hat die wichtigsten Informationen zur BEG und zur steuerlichen Abschreibung von Effizienzmaßnahmen nun in einem Factsheet zusammengefasst.

Die BEG ist ein zentrales Instrument zum Erreichen der Klimaschutzziele 2030. Ihr Ziel ist es, durch energieeffiziente Sanierungen und Heizungstausch in den kommenden Jahren den CO2-Ausstoß im Gebäudebereich signifikant zu senken. Die KfW stellt für alle Maßnahmen der BEG wahlweise eine Kredit- oder eine Zuschussförderung zur Verfügung.

Die Deutsche Energie-Agentur (dena) hat im Rahmen des Projekts „Fachportal Energetisches Bauen und Sanieren“ das angesprochene Factsheet zusammengestellt. Es bietet einen Überblick über die Bundesförderung für effiziente Gebäude. Neben kurzen Beschreibungen der Förderinstrumente beinhaltet das Factsheet Tabellen mit den aktuellen Fördersätzen und Informationen zur steuerlichen Abschreibung von energetischen Maßnahmen bei Sanierungen von Wohngebäuden. Außerdem gibt es weiterführende Links zu Webseiten und Dokumenten. Im Einzelnen umfasst es die

•            Förderung von Sanierung zu Effizienzhäusern (BEG WG)
•            Förderung von Einzelmaßnahmen (BEG EM)
•            Bundesförderung für Energieberatung für Wohngebäude (EBW)
•            Steuerliche Abschreibung

Das Factsheet „Förderung Wohngebäude - Energieeffiziente Sanierung“ können Sie hier herunterladen.