Der Fischereihafen in Bremerhaven ist teilweise über 100 Jahre und wird bis heute überwiegend für den Fischumschlag, Fischhandel und die Fischverarbeitung genutzt. (Quelle: Fischereihafen-Betriebsgesellschaft mbH)

Bauwerkserhaltung

20. October 2022 | Teilen auf:

Bremen setzt auf „Gebäudecheck“

Die Freie Hansestadt Bremen hat ihre Gebäudebewertung für den Fischereihafen Bremerhaven von einer bedarfsorientierten auf eine kontinuierliche digitale und strukturierte Bestandserfassung umgestellt. Dabei setzt die Stadt auf die Software „Gebäudecheck“ von PLAN4.

Der Bremerhaven Fischereihafen ist einer der größten Lebensmittelstandorte in Europa. Die Objekte, teilweise über 100 Jahre alt, werden bis heute überwiegend für den Fischumschlag, Fischhandel und die Fischverarbeitung genutzt. Aufgrund immer höherer hygienischer und gesetzlicher Anforderungen müssen viele Objekte dem heutigen Standard angepasst werden. Speziell bei Leerständen, Objekten in der Umnutzung oder bei auslaufenden Mietverhältnissen ist eine Einschätzung über den baulichen Zustand der Objekte erforderlich. Durch den Einsatz von „Gebäudecheck“ sind alle Daten digital an einem Ort verfügbar und können zur kurzfristigen Entscheidung über die weitere Nutzung dieser Objekte herangezogen werden.

„Eine Besonderheit der Gebäude ist, dass diese häufig in viele kleine Nutzungseinheiten aufgeteilt sind und wir deshalb von ungefähr 400 Objekten in 70 Gebäuden sprechen“, erklärt Olaf Schröder, Bereichsleiter und Prokurist der Fischereihafen-Betriebsgesellschaft mbH (FBG). „Die Anschaffung von ,Gebäudecheck‘ bietet uns nicht nur die Bestandsermittlung und eine Übersicht über die Sanierungskosten, sondern ist gleichzeitig ein notwendiges Hilfsmittel zur Strategieableitung.“

Die Software bewertet hygienische und andere gesetzliche Anforderungen

„Wir können mit der Software auch bei der Bewertung der hygienischen Anforderungen helfen, die im Vergleich zu früher deutlich gestiegen sind“, betont Thorsten Harig, Co-Founder von PLAN4. „Aber auch gesetzliche Anforderungen wie etwa Brandschutz oder energetische Forderungen können mit unserer Software einfach überprüft werden.“

Die PLAN4 Software GmbH ist ein Startup Unternehmen aus Freiburg im Breisgau. Mit „Gebäudecheck“ hat sich das Unternehmen auf die digitale Bewertung von Bestandsgebäuden spezialisiert. Kunden finden mit einer Zeitersparnis von etwa 50 Prozent gegenüber herkömmlichen Methoden heraus, in welchem Zustand sich das Gebäude befindet und mit welcher Priorität die jeweiligen Sanierungsschritte eingeleitet werden müssen. Dabei fließen unter anderem auch regionale Unterschiede mit in die Bewertung ein. Weitere Informationen >>>

zuletzt editiert am 20.10.2022