Auch an den Weitspannträgern kann eine Abhängung erfolgen: In diesen Fällen dient der Weitspannträger als eine Art Hilfskonstruktion (Quelle: Saint-Gobain Rigips GmbH)
Auch an den Weitspannträgern kann eine Abhängung erfolgen: In diesen Fällen dient der Weitspannträger als eine Art Hilfskonstruktion (Quelle: Saint-Gobain Rigips GmbH)

Bauwerkserhaltung

06. April 2022 | Teilen auf:

Bis zu zehn Meter Spannbreite

Trockenbauspezialist Rigips hat sämtliche Informationen zu seinen weitgespannten Deckensystemen zentral in einem neuen Lösungsbereich auf seiner Website zusammengeführt. Hier findet sich auch ein neues Anwendungsvideo, welches die Montage einer Weitspannträgerdecke anschaulich erläutert.

Abgehängte Montagedecken in Trockenbauweise sind seit Jahrzehnten die Standardlösung, wenn es um die Erstellung einer optisch ansprechenden Deckenuntersicht geht. In manchen Fällen ist es jedoch nicht möglich, eine Montagedecke von der Rohdecke abzuhängen: zum Beispiel bei einer hohen Installationsdichte im Deckenhohlraum, wenn die Rohdecke geringe Traglastreserven aufweist oder hohe Ansprüche an den Schallschutz der Unterdecke zu berücksichtigen sind. In diesen Fällen sind weitgespannte Deckensysteme mit Befestigungen an den raumbegrenzenden Wänden eine wirtschaftliche, sichere und oft die einzige Alternative.

Bei den Weitspannträger-Deckensystemen von Rigips bilden UA-Aussteifungsprofile ein Primärtragwerk aus, an dem die direkte Befestigung der Tragprofile aus CD-Deckenprofilen erfolgt. Hierbei fungieren die Weitspannträger als Grundprofil, weisen allerdings keine Abhängung auf. Alternativ kann eine Abhängung an den Weitspannträgern erfolgen, in diesen Fällen dient der Weitspannträger als eine Art Hilfskonstruktion. Als „XL“-System ausgeführt, können Rigips Weitspannträgerdecken ohne Zwischenabhängung mit einer Länge von bis zu 10 Metern realisiert werden und im Bedarfsfall eine Feuerwiderstandsfähigkeit von bis zu 90 Minuten (F90) erfüllen.

Auf einer zentralen Landingpage hat Rigips sämtliche Informationen zu seinen unterschiedlichen Weitspannträger-Systemlösungen zusammengestellt. Ein dort zum kostenfreien Download bereitstehendes „Technik Aktuell“ (PDF) vermittelt auf knapp 50 Seiten einen umfassenden Überblick über die zur Verfügung stehenden Systeme – detaillierte Montageanleitungen und Hilfsmittel zur Dimensionierung inklusive. Auch ein animiertes Anleitungs-Video findet sich auf dieser Landingpage. Kurz und knapp werden darin in rund drei Minuten alle wichtigen Schritte einer fachgerechten Umsetzung von selbsttragenden Deckensystemen leicht verständlich vorgestellt.

zuletzt editiert am 06.04.2022