Über 30 Fachautoren aus der Praxis sind an dem 2.296 starken „Atlas barrierefrei bauen“ mit seinen 1.570 Abbildungen und 224 Tabellen beteiligt. (Quelle: RM Rudolf Müller)

Bauwerkserhaltung

14. December 2022 | Teilen auf:

Atlas barrierefrei bauen: Auf den neuesten Stand gebracht

Der „Atlas barrierefrei bauen“ widmet sich der bedarfsgerechten Planung und Realisierung barrierefreier Gebäude – vom ersten Konzept bis zum gebauten Objekt. Er bündelt die gesetzlichen Vorgaben und hilft, die geforderten Schutzziele nach DIN 18040 und weiteren Vorschriften sicher umzusetzen. Vor Kurzem wurde die 8. Aktualisierung veröffentlicht.

Bei der Umsetzung der gesetzlichen Vorgaben und der Schutzziele unterstützt der Atlas mit umfassenden Planungshilfen, praxiserprobten Tipps sowie Lösungen und Beispielen für alle Bauteile, Bauaufgaben und Nutzergruppen. Mit der 8. Aktualisierung wurde er um aktuelle Anforderungen und zusätzliche praxisorientierte Lösungen ergänzt:

  • Bauvorschriften und Anforderungen wurden komplett aktualisiert: Änderungen des § 554 BGB zur Barrierereduzierung, neue/geänderte Landesbauordnungen, Sonderbauverordnungen, Denkmalschutzgesetze usw.
  • Ein neues Kapitel erläutert die aktuellen Anforderungen nach neuer RBBau von Oktober 2022 für Bauvorhaben des Bundes und der Länder.
  • Das Kapitel „Behinderungsspezifische, individuelle Wohnraumgestaltung“ erklärt anhand eines konkreten Beispiels die komplexen Wohnungshilfe-Richtlinien der Unfallversicherer, inklusive Mehrbedarfsermittlung.
  • Neu hinzugekommen ist das Kapitel „Kindergärten und Kindertagesstätten“.
  • Es sind neue Lösungsbeispiele hinzugekommen: Stufenmarkierungen, Rettungstreppen, Orientierungs- und Leitsysteme u.v.m.
  • Das Kapitel „Taktile Orientierungs- und Leitsysteme“ wurde überarbeitet und ergänzt im Hinblick auf Tastmarken und Plandarstellungen nach DIN 32989 Barrierefreie Gestaltung – Taktile Karten.
  • Erweitertes Glossar: Alle neuen Begriffsdefinitionen nach europäischer Barrierefrei-Norm DIN EN 17210 sind nun enthalten und stehen den Begriffen nach DIN 18040 und anderen Barrierefrei-Normen direkt gegenüber.

Der „Atlas barrierefrei bauen“ besteht aus zwei Print-Ordnern, einer Online-Desktop-Version sowie einer mobilen App für iOS oder Android. Die digitale Version wird automatisch aktualisiert und eignet sich besonders für das mobile Arbeiten oder unterwegs. Weitere Informationen und Bestellmöglichkeit >>>

zuletzt editiert am 14.12.2022