Gemeinsam mit über 30 Fachautoren aus der Praxis liefern Dipl.-Ing. (FH) Nadine Metlitzky und Dipl.-Ing. (FH) Lutz Engelhardt mit dem Atlas barrierefrei bauen ein 2198 Seiten starkes Nachschlagewerk für das barrierefreie Bauen. (Quelle: Rudolf Müller Mediengruppe)

Bauwerkserhaltung

21. July 2022 | Teilen auf:

Aktualisierter „Atlas barrierefrei bauen“ erschienen

Der „Atlas barrierefrei bauen“ widmet sich der bedarfsgerechten Planung und Realisierung barrierefreier Gebäude – vom ersten Konzept bis zum gebauten Objekt. Mit der mittlerweile 7. Aktualisierung wird der Atlas um aktuelle Anforderungen und praxisorientierte Lösungen ergänzt.

Der Atlas bündelt die gesetzlichen Vorgaben und hilft, die geforderten Schutzziele nach DIN 18040 und weiteren Vorschriften sicher umzusetzen. Der Atlas liefert dazu umfassende Planungshilfen, praxiserprobte Tipps sowie Lösungen und Beispiele für alle Bauteile, Bauaufgaben und Nutzergruppen.

Um folgende aktuellen Anforderungen und praxisorientierten Lösungen wurde der Atlas nun ergänzt:

  • Barrierefreie Wohnungen – Erläuterungen, Beispiele und praktische Bemessungstipps zur erforderlichen Anzahl, Lage und Ausstattung
  • Flächeneffizienz – Vergleich typischer Wohnungsgrundrisse mit/ohne Barrierefrei-Standards zur Optimierung von Mehrflächen und Kosten
  • Barrierefreie Stellplätze – Anforderungen und Tipps zur Ermittlung der notwendigen Anzahl sowie zu Anordnung, Platzbedarf und Optimierung
  • Wohn- und Betreuungsformen für Menschen mit Unterstützungsbedarf – Vom betreuten Wohnen über ambulant betreute Wohnformen, Tagespflegeeinrichtungen und Pflegeheime
  • Ausführlich kommentiertes Urteil zur (mangelhaften) Barrierefreiheit, inkl. Praxistipps für Architekten und Planer
  • Barrierefreiheit in den Bundesländern – Bauordnungsrechtliche Anforderungen komplett aktualisiert, inkl. neuer Praxistipps zu Barrierefrei-Nachweisen im Baugenehmigungsverfahren
  • Arbeitsstätten – Technische Regeln für die barrierefreie Gestaltung aktualisiert

Der „Atlas barrierefrei bauen“ besteht aus zwei Print-Ordnern, einer Online-Desktop-Version sowie einer mobilen App für iOS oder Android. Die digitale Version wird automatisch aktualisiert und überzeugen mit vielen Vorteilen – gerade für das mobile Arbeiten oder unterwegs. Hinzu kommen komfortable Suchfunktionen, die Möglichkeit Lesezeichen, Notizen und Annotationen hinzuzufügen sowie zusätzliche Arbeitshilfen und Checklisten. Weitere Informationen und Bestellung >>>

zuletzt editiert am 21.07.2022