Durch die Ausstattung mit einem innovativen Nut-Feder-System greifen „Hardie VL Plank Fassadenplatten“ bei der Montage nahezu nahtlos ineinander. (Quelle: James Hardie)

Fassadensanierung

08. June 2022 | Teilen auf:

Fassadenplatten: Schnelle und einfache Montage

James Hardie hat mit den „Hardie VL Plank Fassadenplatten“ ein System entwickelt, das besonders einfach und daher sehr schnell und effizient zu montieren ist.

Dafür sind vor allem zwei Faktoren ausschlaggebend: Zum einen das innovative Nut-Feder-System, durch das die Fassadenplatten bei der Montage miteinander verbunden werden. Zum anderen dadurch, dass für die Montage ist kein zusätzliches Befestigungssystem erforderlich ist. Die Fassadenplatten werden ohne Vorbohren mit speziell dafür entwickelten Schrauben oder Nägeln im schleppenden Verband auf der Unterkonstruktion befestigt. Im Vergleich mit ähnlichen Systemen könne daher die Installation um 20 Prozent schneller durchgeführt werden, so James Hardie. Die Montage kann sowohl horizontal wie auch vertikal erfolgen.

Die Platten sind in Holzoptik in acht modernen Farben verfügbar. Wie alle Fassadenplatten aus Faserzement von James Hardie sind auch die neuen nach Angaben des Unternehmens witterungsbeständig und durch den widerstandsfähigen Farbauftrag besonders wartungsarm und pflegeleicht. „Hardie VL Plank Fassadenplatten“ sind sowohl für Fassadenrenovierungen als auch beim Neubau einsetzbar. Sie sind nicht brennbar und entsprechen der Brandschutzklasse A2, s1-d0 gemäß EN 13501-1. Weitere Informationen >>>

zuletzt editiert am 08.06.2022