Fachartikel - Schadstoffsanierung


Schimmelpilze beproben und sanieren in der Praxis

Von der Feststellung eines mikrobiellen Schadens und seiner Ursachen über die Beurteilung, Konzeption und Durchführung der richtigen Maßnahmen bis hin zur Abnahme: Das „Praxis-Handbuch Schimmelpilzschäden“ liefert Kriterien für die Schadensbeurteilung und konkrete Anleitungen für fachgerechte Sanierungsmaßnahmen. ... mehr

Schadstoffe in Fertighäusern sanieren

Welche Schadstoffe kommen in Fertighäusern aus den 1960er, -70er und -80er-Jahren typischerweise vor? Wie kann man sie nachweisen und sanieren? Diese und weitere Fragen beantwortet Bernd Kirchhoff auf den 19. Bauschadenstagen - Modernisierung von Fertighäusern der 60er bis 80er Jahre am 19. und 20. September 2016 in Fulda. ... mehr

Schadstoffe in Fertighäusern sanieren

Welche Schadstoffe kommen in Fertighäusern aus den 1960er, -70er und -80er-Jahren typischerweise vor? Wie kann man sie nachweisen und sanieren? Diese und weitere Fragen beantwortet Bernd Kirchhoff auf den 19. Bauschadenstagen - Modernisierung von Fertighäusern der 60er bis 80er Jahre am 19. und 20. September 2016 in Fulda. ... mehr

ARD-Beitrag zeigt Asbestfolgen

Auch Jahrzehnte nach dem Asbestverbot kämpfen viele von asbestbedingten Erkrankungen betroffene um die Anerkennung als Berufskrankheit. Gleichzeitig befinden sich Asbestfasern weiterhin in einem Großteil des Gebäudebestands. Hintergründe dazu beleuchtet die ARD-Sendung „Die Story im Ersten: Asbest – Die tödliche Faser“. ... mehr

Vorträge zum Erfahrungsaustausch Asbest veröffentlicht

Am 15. Juni haben rund 170 Fachleute auf dem 3. Erfahrungsaustausch Asbest in Dortmund über versteckte Asbestvorkommen und damit verbundene Gefahren diskutiert. Die Unterlagen zur Veranstaltung stehen nun zum Download bereit. ... mehr

BSS richtet erstmals Schimmelkonvent aus

Am 14. Oktober 2016 veranstaltet der Bundesverband Schimmelpilzsanierung e. V. (BSS) erstmalig in der Print Media Akademie Heidelberg den Schimmelkonvent. Die Veranstaltung richtet sich an Personen, die beruflich mit Schimmelschäden konfrontiert werden. ... mehr

Die Zukunft der Pilztagung

Welche Messmethoden sollten in Zukunft angewandt werden, um unterschiedliche Feuchteschäden zu beproben? Hat der neue Schimmelleitfaden des Umweltbundesamts rechtsverbindlichen Charakter? Auf welche rechtlichen Rahmenbedingungen müssen Sachverständige achten, wenn sie Schimmelpilzschäden einschätzen? Solchen Fragen widmete sich die 20. Pilztagung in Bonn. ... mehr

7. Berliner Schimmelpilzkonferenz: Jetzt Themen wünschen

Um auf der 7. Berliner Schimmelpilzkonferenz, die am 23. März stattfindet, noch besser auf Ihre Fragen und Interessen eingehen zu können, haben wir eine Umfrage eingerichtet. Sagen Sie uns, welche Themen Sie sich für die nächste Veranstaltung wünschen und ob es Referenten gibt, die Sie besonders gern hören würden! Unter allen Teilnehmern verlosen wir 20 Gutscheine für Fachmedien. ... mehr

Umgang mit verstecktem Asbest diskutiert

Was kann passieren, wenn asbesthaltige Materialien im Gebäudebestand nicht erkannt werden? Mit dieser Frage haben sich rund 170 Fachleute beim dritten Erfahrungsaustausch Asbest, der am 15. Juni in Dortmund stattgefunden hat, beschäftigt. ... mehr

Schimmelpilze: Symptome und Ursachen erkennen

Die Ursachen für das Auftreten von Schimmelpilzen in Gebäuden sind vielfältig und oftmals Gegenstand von Streitigkeiten. Die dritte aktualisierte und überarbeitete Auflage von „Schimmelpilze in Gebäuden“ zeigt den konkreten Zusammenhang zwischen Schäden und Ursachen des Befalls mit Schimmelpilzen. ... mehr

In Innenräumen kann sich eine Vielzahl von Schadstoffen anreichern: Von gesundheitsschädlichen Schimmelpilzen und Asbest über Emissionen aus Bauprodukten bis hin zu Feinstaub oder auch Radon. Wann ein Schadstoffvorkommen saniert werden muss, kann nur nach fachkundiger Beurteilung entschieden werden. Dann gelten für die Sanierung von Schadstoffen in Innenräumen unterschiedliche Regelwerke. Teilweise müssen die Ausführenden über eine schadstoffspezifische Sachkunde verfügen.