Fachartikel - Schadstoffsanierung


Die Zukunft der Pilztagung

Welche Messmethoden sollten in Zukunft angewandt werden, um unterschiedliche Feuchteschäden zu beproben? Hat der neue Schimmelleitfaden des Umweltbundesamts rechtsverbindlichen Charakter? Auf welche rechtlichen Rahmenbedingungen müssen Sachverständige achten, wenn sie Schimmelpilzschäden einschätzen? Solchen Fragen widmete sich die 20. Pilztagung in Bonn. ... mehr

7. Berliner Schimmelpilzkonferenz: Jetzt Themen wünschen

Um auf der 7. Berliner Schimmelpilzkonferenz, die am 23. März stattfindet, noch besser auf Ihre Fragen und Interessen eingehen zu können, haben wir eine Umfrage eingerichtet. Sagen Sie uns, welche Themen Sie sich für die nächste Veranstaltung wünschen und ob es Referenten gibt, die Sie besonders gern hören würden! Unter allen Teilnehmern verlosen wir 20 Gutscheine für Fachmedien. ... mehr

Umgang mit verstecktem Asbest diskutiert

Was kann passieren, wenn asbesthaltige Materialien im Gebäudebestand nicht erkannt werden? Mit dieser Frage haben sich rund 170 Fachleute beim dritten Erfahrungsaustausch Asbest, der am 15. Juni in Dortmund stattgefunden hat, beschäftigt. ... mehr

Schimmelpilze: Symptome und Ursachen erkennen

Die Ursachen für das Auftreten von Schimmelpilzen in Gebäuden sind vielfältig und oftmals Gegenstand von Streitigkeiten. Die dritte aktualisierte und überarbeitete Auflage von „Schimmelpilze in Gebäuden“ zeigt den konkreten Zusammenhang zwischen Schäden und Ursachen des Befalls mit Schimmelpilzen. ... mehr

7. Berliner Schimmelpilzkonferenz: Call for Papers

Für die 7. Berliner Schimmelpilzkonferenz suchen wir Vorträge aus der Praxis für die Praxis. Sie haben an einer spannenden Sanierungsaufgabe mitgewirkt oder ein interessantes Sanierungskonzept für einen Schimmelschaden erstellt? Reichen Sie Ihr Projekt ein und stellen Sie es am 23. März 2017 in Berlin vor! ... mehr

Schadstoffe erkennen und richtig reagieren

Die Neuerscheinung „Schadstoffe im Baubestand“ bietet erstmalig eine kompakte, systematische Darstellung der beim Bauen im Bestand am häufigsten vorkommenden Schadstoffe in Wort und Bild. ... mehr

Schimmel – alles was Recht ist

Am 14. und 15. Juni laden der Berufsverband Deutscher Baubiologen (VDB) und der Bundesverband Schimmelsanierung (BSS) zur 20. Pilztagung nach Bonn – mit einem Schwerpunkt auf juristischen Fragestellungen. ... mehr

Schimmelpilze im Konzentrat

Was bedeuten Schimmelpilze in Innenräumen für Bewohner, Hauseigentümer, Planer und Sanierer? Um Antworten auf diese und weitere Fragen zu erhalten, trafen sich am 17. März etwa 200 Teilnehmer zur 6. Berliner Schimmelpilzkonferenz. ... mehr

Fachbuch hilft bei „Schimmelpilzanalytik“

Die Neuerscheinung „Schimmelpilz-Analytik“ bietet allen, die sich mit Schimmelpilzschäden am Bau beschäftigen, eine praktische Handlungsanleitung und Arbeitshilfe. ... mehr

Schimmelpilz: Haftungsfragen aus richterlicher Perspektive

Wer haftet, wenn die Wohnung mit Schimmelpilzen befallen ist? Dieser Frage geht der Vorsitzende Richter Dr. Uwe Meiendresch auf der 6. Berliner Schimmelpilzkonferenz am 17. März 2016 auf den Grund. Dabei bezieht er sowohl die Verantwortlichkeiten von Mietern und Vermietern als auch von Sanierern und Architekten mit ein. ... mehr

In Innenräumen kann sich eine Vielzahl von Schadstoffen anreichern: Von gesundheitsschädlichen Schimmelpilzen und Asbest über Emissionen aus Bauprodukten bis hin zu Feinstaub oder auch Radon. Wann ein Schadstoffvorkommen saniert werden muss, kann nur nach fachkundiger Beurteilung entschieden werden. Dann gelten für die Sanierung von Schadstoffen in Innenräumen unterschiedliche Regelwerke. Teilweise müssen die Ausführenden über eine schadstoffspezifische Sachkunde verfügen.