zurück

Verankert ohne Wärmeverlust

Für die wärmenbrückenfreie Montage von Regenrohren in Wärmedammverbundsystemen hat Fischer einen speziellen Dämmstoffdübel im Sortiment: den „FID-R“. Das Abstandsmontagesystem „Thermax“ sorgt für eine wärmebrückenfreie Montage schwererer Bauteile.

Dämmstoffdübel
Mit dem Dämmstoffdübel „FID-R“ lassen sich Regenrohre wärmebrückenfrei und ohne Vorbohren an der Dämmung befestigen. Abb.: Fischer)

Die harte Zentrierspitze des „FID-R“ schneidet sich ohne Vorbohren durch den Putz und spart somit diesen Montageschritt. Durch seinen TX-Antrieb lässt sich der Dübel mit Standardwerkzeugen verarbeiten. Auf seinem Gewindestift werden die zugehörige Kappe und Mutter angebracht, um den Dübel an der Wandoberfläche zu fixieren und gegen das Eindringen von Regenwasser abzudichten. Danach wird darauf die Rohrschelle aufgedreht, an der sich abschließend das Regenrohr befestigen lässt.

Abstandsmontagesystem
Das Abstandsmontagesystem Thermax überbrückt Dämmstoffe diverser Dicken und leitet mittelschwere bis schwere Lasten sicher und ohne Wärmeverluste in den Verankerungsgrund ein. (Abb.: Fischer)

Mit dem Abstandsmontagesystem „Thermax“ können zusätzlich Markisen, französische Balkongeländer, Wintergärten und andere Anbauteile zulassungskonform und mit thermischer Entkopplung an einer gedämmten Außenwand, Deckenstirnseite und einer vorgehängten hinterlüfteten Fassade befestigt werden. Damit das gelingt, werden die galvanisch verzinkte Ankerstange zur Befestigung im Verankerungsgrund und der Edelstahl-Gewindestift zur Montage der Konsole durch einen glasfasverstärkten Kunststoff miteinander verbunden. Dieser Anti-Kälte-Konus verhindert eine Wärmebrücke und damit verbundene Schäden durch Feuchtigkeit. Zur Verankerung schwerer Lasten an Dämmstoffdicken von 60 bis 295 mm stehen Ausführungen mit 12 und 16 mm Gewindestangendurchmesser zur Verfügung. Als Verankerungsgrund eignen sich alle gängigen Baustoffe. Zur Montage ist kein spezielles Werkzeug nötig. Weitere Details zur wärmebrückenfreien Montage in Wärmedämmverbundsystemen finden Sie auf der Website des Herstellers .