zurück

Schnelle Belegreife, gute Dämmwerte

Der Allgäuer Dämmstoffspezialist Joma hat zwei neue EPS-Schüttungen „Thermobound (TB) 160 easy“ und „400 power“ der EPS Leichtbeton GmbH im Produktprogramm. Joma ist seit 2018 Hauptgesellschafter von EPS Leichtbeton.

Joma_TB_Leichtestrich
Die neuen Leichtestriche von Joma sind nach Angaben des Unternehmens bereits nach 24 Stunden belegreif. (Abb.: Matthias Mang/Joma Dämmstoffwerk GmbH)

Die gebundenen EPS-Schüttungen setzen sich aus Zement und recyceltem sowie veredeltem AirPor-Granulat von Joma zusammen, das zu 98 Prozent aus Luft besteht. Beide Leichtbetone werden schon werkseitig mit Zement vorgemischt. Auf der Baustelle muss nur noch Wasser zugegeben werden. Beiden Neuheiten sind als nicht-brennbare Baustoffe in der Euroklasse A2 eingestuft und nach Angaben des Herstellers auch bei niedrigen Temperaturen schon nach 24 Stunden belegreif.

„TB 160 easy“ weist eine Rohdichte von 160 kg/m3 auf, zeichnet sich durch eine gute Wärmedämmung mit einem Lambda-Wert von 0,054 W/(mk) aus und ist für gering belastete Böden, Rohr- und Höhenausgleiche sowie Wand- und Pool-Hinterfüllungen geeignet. „TB 400 power“ hat ein Plus an Rohdichte (400 kg/m3) swie Druckfestigkeit (0,5 N/mm2 / 500 kPa) zu bieten und ist für den Einsatz in Bereichen mit hohen Traglasten gedacht – etwa auf Industrieböden, bei der Isolierung gegen Keller und Erdreich oder wenn es um häufigen Baustellenverkehr geht. Es wird eine Einbaustärke von mindestens acht Millimetern empfohlen. Weitere Informationen finden Sie auf der Website von Joma.