zurück

Vortragsverantaltungen zum Thema Betoninstandsetzung

Im Februar 2020 finden zwei Vortragsveranstaltungen zum Thema Betoninstandsetzung statt. Veranstalter ist die Landesgütegemeinschaft Instandsetzung von Betonbauwerken Baden-Württemberg + Bayern (LGib BWuB).

Die Veranstaltungen finden am Mittwoch, den 12. Februar, in der Stadthalle in Germering (bei München) und am Mittwoch, den 19. Februar, im Kongresszentrum „Filharmonie“ in Filderstadt (bei Stuttgart) statt. Das Hauptthema heißt in diesem Jahr „Schadstoffe und Sicherheit in der Betoninstandsetzung“.

Doch zunächst geht es um die Instandhaltungsrichtlinie: Noch immer ist nicht absehbar, ob, in welcher Form und wann die Richtlinie veröffentlicht wird. Seit Juli 2018 ruht die Arbeit an der Richtlinie aufgrund der Auseinandersetzungen mit der Deutschen Bauchemie. Unter Federführung des Deutschen Instituts für Bautechnik (DIBt) soll nun ein Arbeitskreis bis Ende dieses Jahres ein Dokument erarbeiten, welches dann in die Neufassung der Muster-Verwaltungsvorschrift Technische Baubestimmungen MVVTB 2020 integriert werden soll. Im Einführungsvortrag wird es um den aktuellen inhaltlichen Stand der Instandhaltungsrichtlinie gehen.

Anschließend wird Dipl.-Chem. Detlef Koch in seinem Vortrag über neue Entwicklungen im Carbonbeton berichten. Es folgt ein Vortrag über das Werksvertragsrecht, denn 2018 wurde dieser Bereich im BGB novelliert. Dr. Martin Stelzner über erste Erfahrung berichten und einen Ausblick in die Zukunft ermöglichen. Im Zentrum der Veranstaltungen steht in diesem Jahr jedoch der Bereich Schadstoffe und Sicherheit in der Betoninstandsetzung. Hier wird zunächst Dipl.-Geol. Michael Staneker über Bausubstanzschadstoffe in der Betoninstandsetzung aufklären. Anschließend wird Daniel Strobel erläutern, wie Mitarbeiter in der Betoninstandsetzung dauerhaft gesund bleiben. Zum Abschluss der Veranstaltung klärt Nikolaus Stapels über die Gefahren durch Cyberkriminalität auf und geht der Frage nach, welche Gefahren Unternehmen drohen.

Die Veranstaltungen richten sich an Auftraggeber, Planungsbüros in der Betoninstandsetzung, Baufirmen und interessierte Fachkreise. Eine Fachausstellung ergänzt jeweils die Veranstaltung. Weitere Details zu den Vortragsveranstaltungen sowie Anmeldeformulare finden Sie auf der Website der LGib BWuB .