zurück

Remmers und Schomburg haben neue Informationen zur Bauwerksabdichtung herausgebracht

Remmers hat eine neue Website zur Kellersanierung eingerichtet, Schomburg eine aktualisierte Neuauflage des BWA-Planungsordners herausgebracht.

Website Kellersanierung Remmers
Informationen zur Kellersanierung bündelt die neue Website von Remmers. (Abb.: Remmers)

Von der Planung über die Produktauswahl bis hin zur Verarbeitung bündelt Remmers auf der neuen Website alle Informationen rund um die Kellersanierung. Der Abdichtungsprofi findet hier technische, baurechtliche und praktische Hinweise, zum Beispiel zu den Themen feuchte Kellerwände, Salzausblühungen oder Schutz gegen Radon. So will die Seite dem Kellersanierer helfen, das richtige Abdichtungssystem für den jeweiligen Zweck und die örtlichen baulichen Gegebenheiten zu finden. Das Spektrum der Sanierungsobjekte erstreckt sich dabei von Wohn- und Geschäftsgebäuden bis hin zu Parkhäusern und Tiefgaragen. Unterschieden wird zwischen Arbeiten im Neubau und Bauten im Bestand unter Berücksichtigung der verschiedenen Anforderungsbereiche wie beispielsweise Außen-/Sockel- oder Innenabdichtungen.

www.remmers.com/de/kellersanierung

Schomburg veröffentlicht Printordner mit digitalen Extras

Matthias Strohte Schomburg
Schomburg-Produktmanager Matthias Strohte blättert im BWA-Planerordner. (Abb.: Schomburg)

Schomburg setzt bei der Neuauflage seines BWA-Planerordners auf einen klassischen gedruckten Ordner mit digitalen Extras. Grundlage sind ausgewählte aktuelle Broschüren zum Thema Bauwerksabdichtung (BWA). So enthält der Ordner alle Musterleistungsverzeichnisse und Detailzeichnungen zu den Themen Neubau, Sanierung und bodentiefe Elemente. Auch das gesamte Portfolio von Schomburgs Produkten wird mit präzisen Spezifikationen präsentiert. Außerdem wird das Thema Radon-Dichtigkeit behandelt.

Zu allen relevanten Bereichen finden sich Pfade zu multimedialen Inhalten. Ordner und Onlineangebot bilden so eine sinnvolle und lösungsorientierte Einheit. Formulare wie Ausführungsprotokolle oder Sondervereinbarungen können direkt mit QR-Codes abgerufen werden, auch mobil. Die App „Frag Albert“ ist ebenfalls mit dem Ordner verknüpft.

www.schomburg.de