zurück

Problemlöser Stufendrainage

Seit mehr als zehn Jahren bietet Gutjahr ein speziell für Außentreppen konzipiertes Drainagesystem an. „Aquadrain SD“ hat sich bewährt – und das nicht nur auf besonderen Baustellen wie dem Nationaltheater in Weimar oder der Bibliothek in Amsterdam.

Stufendrainage Gutjahr
Bei der Sanierung von Außentreppen der TU Hamburg kam die Stufendrainage von Gutjahr zum Einsatz. (Abb.: Gutjahr)

Als Sachverständiger für Fliesen- und Plattenarbeiten hat Walter Gutjahr, Gründer des Unternehmens und dort nach seinem Ausscheiden 2016 noch als Berater tätig, viele Schäden in Außenbereichen zu Gesicht bekommen – darunter zahlreiche Treppen. Um diese Schäden zu vermeiden, entwickelte das Unternehmen ein spezielles Drainagesystem für Außentreppen, auf Basis der bereits seit 1989 bewährten kapillarbrechenden Flächendrainagen. Diese waren zuvor auch bei Treppen zum Einsatz gekommen. „Allerdings mussten sie dafür zugeschnitten werden“, so Gutjahr. „Das war schon sehr aufwändig und verlangte große Sorgfalt bei der Verarbeitung, gerade im Übergang von Stoß- zu Auftritt. Mit der einteiligen Stufendrainage ;Aquadrain SD‘ wollten wir den Einbau von Drainagen wesentlich vereinfachen und gleichzeitig die typischen Schäden ausschließen. Das ist uns auch gelungen.“

Vorgeformte Winkelelemente geben Sicherheit

Das Besondere an der Erfindung sind die vorgeformten Winkelelemente. Sie lassen sich direkt auf den Treppen verarbeiten und müssen nicht extra zugeschnitten werden. Das spart Zeit und verhindert Verarbeitungsfehler, die den einwandfreien Wasserabfluss behindern. Als Abdeckung dient ein aufkaschiertes Spezialvlies mit integriertem Gittergewebe, das dauerhaft wasserdurchlässig bleibt. Dadurch ist die Stufendrainage speziell für die Verlegung auf Drainmörtel optimiert, kann aber auch für die Verlegung im Mittelbett eingesetzt werden. Darüber hinaus ermöglicht „Aquadrain SD“ extrem niedrige Konstruktionshöhen: ab circa 25 Millimeter bei Keramik und ab 45 Millimeter bei Naturstein. Das kann besonders bei Sanierungen ein entscheidender Vorteil sein, da hier oft nur sehr geringe Aufbauhöhen zur Verfügung stehen. „Aquadrain SD hat sich als Problemlöser durchgesetzt“, so Gutjahr. „Wir waren der erste und sind heute noch der einzige Anbieter einer solchen speziellen Treppendrainage aus vorgeformten kanalartigen Winkelelementen.“ Schon bald nach der Einführung wurden einige repräsentative Objekte damit ausgeführt, etwa das Nationaltheater Weimar, der historische Treppenaufgang des City Tunnels in Leipzig und die Treppenanlage des alten Volksbads Mönchengladbach. „Das zeigt, dass das System auch für die Sanierung optimal ist, zum Beispiel wenn es Probleme mit der Aufbauhöhe gibt.“ Gutjahrs Stufendrainage hat im Laufe der Jahre zahlreiche Auszeichnungen erhalten. 2011 wählten die Leser der Fachzeitschrift Fliesen & Platten „Aquadrain SD“ um „Produkt des Jahres“ in der Kategorie Zubehör, 2012 reichte es zu Bronze beim „Architects’ Darling Award“ in der Kategorie Treppen. Mehr Informationen finden Sie auf der Website von Gutjahr .