zurück

Praxis-Leitfaden hilft beim barrierefreien Bauen

Das neu erschienene Handbuch „Barrierefrei-Konzept“ erläutert Inhalte und Anforderungen an Konzepte und Nachweise zur Barrierefreiheit. Es geht auf die Barrierefreiheit im Neubau und Bestand ein und erleichtert den Einstieg in das komplexe Thema.

Cover Barrierefrei-Konzept
Der Praxis-Leitfaden liefert das nötige Fachwissen, um die Barrierefreiheit frühzeitig zu berücksichtigen und sicher nachzuweisen.

Der Praxis-Leitfaden liefert das nötige Fachwissen, um die Barrierefreiheit frühzeitig zu berücksichtigen und sicher nachzuweisen. Schritt-für-Schritt-Anleitungen unterstützen beim Erstellen schlüssiger Barrierefrei-Konzepte und sorgen für eine genehmigungsfähige Planung. Mehrkosten, Nachbesserungen und Streitigkeiten um die barrierefreie Gestaltung lassen sich so vermeiden.

Auf die Fragestellung, wie und in welchem Umfang barrierefrei zu bauen ist, geben die Rechtsvorschriften je nach Gebäudeart, Nutzergruppe und Bundesland unterschiedliche Antworten. Auf diese Schwierigkeit geht „Barrierefrei-Konzept“ ein und gibt Architekten, Planern und Baubehörden die nötige Hilfestellung.

Der erste Teil des Leitfadens erläutert kurz die Rahmenbedingungen und baurechtlichen Grundlagen der Barrierefreiheit. Der zweite Teil widmet sich der Erstellung von Barrierefrei-Konzepten im Detail: von Inhalt und Aufbau über Ablauf und Beteiligte bis hin zur Baubegleitung und Abnahme. Ein Muster-Konzept zeigt, wie die Maßnahmen eindeutig dargestellt und Besonderheiten, Abweichungen und Kompensationsmaßnahmen beschrieben werden können. Auszüge aus Beispiel-Konzepten verschiedener Gebäudetypen und Nutzungen helfen beim Aufstellen eigener Planungen und erleichtern das Prüfen und Bewerten von Konzepten anderer. Zudem bündeln übersichtliche Anforderungskataloge nach DIN 18040 und ASR die Anforderungen an öffentlich zugängliche Gebäude, Wohnungen, öffentlichen Verkehrs- und Freiraum sowie Arbeitsstätten.

www.baufachmedien.de