zurück

Nur wenige Plätze: Proben nehmen intensiv

Am 12. und 13. Januar 2019 vermittelt das Seminar „Probenahme Mikrobiologie Intensiv“ in Berlin Grundlagen der Probenahme zum Nachweis von Schimmelschäden und die wichtigsten Untersuchungsmethoden und -techniken für Material-, Staub- und Luftproben. Interessierte sollten sich schnell anmelden, die Plätze sind begrenzt.

Das Seminar richtet sich explizit an Sachverständige. Die 12 vorhandenen Plätze sind erfahrungsgemäß schnell ausgebucht.

Nach der Einführung  lernen die Teilnehmer im Praxisteil, das erworbene theoretische Wissen für jede Probenart (Material, Staub und Luft) praktisch anzuwenden.

Bei den praktischen Übungen liegt der Schwerpunkt auf dem richtigen Umgang mit Messgeräten und Werkzeugen (Kernbohrer, Meißel, Staub- und Luftsammler und so weiter), der Auswahl von Probenahmeorten sowie der Vermeidung möglicher Fehlerquellen.

Als Luftuntersuchungen werden Luftkeim- und Partikelsammlungen durchgeführt.

Die Stärken und Schwächen der „Leitfäden“ und VDI-Norm 4300-10, aktuelle Bestrebungen im Zusammenhang mit Bewertungen von Fußbodenaufbauten sowie der Erfassung von Hintergrundkonzentrationen ergänzen das Programm.

Angeboten wird das Seminar vom Berufsverband Deutscher Baubiologen e.V. (VDB) . Hier finden sich auch alle weiteren Informationen zum Angebot.