B+B PLUS

08. December 2020 | Teilen auf:

Nicht außen vor bleiben müssen

Türen nehmen bei der Planung der Barrierefreiheit eine zentrale Rolle ein – im Neubau und im Bestand. Aufgrund ihrer Funktion als verbindendes, aber auch trennendes Element ergeben sich vielfach widersprüchliche Anforderungen, die aufeinander abgestimmt werden müssen. Die Komplexität dieser Aufgabe wird meist unterschätzt. Die Folge sind Umplanungen oder gar ein Austausch des verbauten Türelements, wenn erst bei der Nutzung des Gebäudes festgestellt wird, dass die Tür die Anforderungen nicht erfüllt und nachträgliche Anpassungen nicht mehr vorgenommen werden können.

Ausgabejahr: 2021
Ausgabenummer: 1

Autoren: Weizenhöfer, Günther

Weiterlesen mit einem B+B Bauen im Bestand Abo.

Unsere digitalen Abonnements bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Artikeln auf bauenimbestand24.de.
Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Wenn Sie bereits Abonnent der Print-Ausgabe sind, können Sie B+B Bauen im Bestand Digital hier hinzubuchen.

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Sie haben Ihre Zugangsdaten vergessen? Hier Zugangsdaten anfordern.