zurück

Neu aufgelegt: „Der Ratgeber rund um die Außenwand“

In Zusammenarbeit mit dem Forschungsinstitut für Wärmeschutz (FIW), dem Bundesverband Ausbau und Fassade sowie dem Bundesverband Farbe Gestaltung Bautenschutz hat der Verband für Dämmsysteme, Putz und Mörtel (VDPM) den „Ratgeber rund um die Außenwand“ aktualisiert und neu aufgelegt.

Ratgeber-Außenwand
„Natürlich wird im Außenwand-Ratgeber viel über Wärmedämmung gesprochen, aber immer liegt der Fokus darauf, die Vielzahl der Möglichkeiten aufzuzeigen“ – sagt Christoph Dorn, Vorstandsvorsitzender des VDPM. (Abb.: VDPM)

Das rund 100 Seiten starke Buch für Modernisierer und Bauherren wurde ins aktuelle VDPM-Layout überführt und auf den aktuellen Stand gebracht. „Mir gefällt der Ansatz, den Wärmeschutz als vielseitige Aufgabe zu sehen. Es gibt nicht nur eine Lösung, es gibt immer Alternativen. Da ist es gut, wenn Bauherren und Immobilienbesitzer über die Möglichkeiten informiert sind. Deshalb haben wir gern an diesem Ratgeber mitgewirkt“, erklärt Professor Dr. Andreas Holm, Geschäftsführender Institutsleiter des FIW im Editorial.

Der Ratgeber behandelt alle wichtigen Themen rund um die Gebäudehülle, denn sowohl bei Neubauten als auch bei Modernisierungen gibt es zahlreiche Möglichkeiten der Wärmedämmung. Wie unterscheiden sich die angebotenen Systeme? Wie dick muss die Wärmedämmung sein? Welche Möglichkeiten der optischen Gestaltung gibt es? Was ist beim Einsatz von Putzen zu beachten? Die Broschüre gibt Einblick in die Funktionsweise der Außenwand, beleuchtet Kriterien für die Auswahl von Baustoffen und Bauweisen und stellt Lösungen vor. Darüber hinaus gibt der Ratgeber Aufschluss über die wichtigsten Vorschriften, Bauordnungen, Förderungen und Kredite. Auch der Pflege und Wartung von bereits energetisch sanierten Fassaden ist ein eigenes Kapitel gewidmet. „Der Ratgeber rund um die Außenwand“ kann als PDF auf der Website des Verbands heruntergeladen, die Printversion beim VDPM bestellt werden.