zurück

Mein Balkon erzeugt Strom

An Bestandsgebäuden ist es im Gegensatz zu Neubauten schwieriger, Fassadenflächen für die Gewinnung von Solarenergie nutzbar zu machen. Balco hat ein System entwickelt, bei dem die Photovoltaikelemente in die Balkonbrüstung integriert werden.

Balco Photovoltaik
In einer Wohnanlage in Schweinfurt erhielten 66 Balkone im Rahmen einer Sanierung verglaste Balkone der Herstellers Balco: Sie tragen zukünftig zur Energieversorgung mittels Photovoltaik bei. (Abb.: Balco)

Bei Sanierungen stellt sich die Frage, Photovoltaik-Module sowohl gestalterisch als auch technisch in die Gebäudehülle eingefügt werden können. Der Balkonsystemhersteller Balco stellt hierzu Brüstungsflächen mit integrierten Photovoltaikelementen her. Die Brüstungsverkleidung des Balkons besteht dabei aus Solarzellen in Prismenglas. Neben Schwarz sind hierbei unterschiedliche Farbgebungen möglich. Das verwendete Prismenglas wirkt sich nach Angaben des Herstellers positiv auf den Stromertrag aus, da es die Sonnenstrahlen direkt auf die Solarzellen lenkt. Das Solarpaneel wird aus zwei Glasscheiben angefertigt, die in einem Laminiervorgang miteinander verklebt werden. Dazwischen befinden sich die Photovoltaikelemente. Eine spezielle Folie schützt die empfindlichen Zellen vor schädlicher UV-Strahlung sowie Witterungseinflüssen. Eingefasst sind die Brüstungselemente in eine vorgefertigte Grundkonstruktion aus Aluminium, die den Balkon bildet. In der Regel sind die Module semi-transparent, sodass etwas Tageslicht hindurch fällt, und dennoch Sichtschutz gewährleistet ist.

Bei der Balkonsanierung energetisch umrüsten

Das System bietet sich vor allem im Rahmen einer Sanierung an, wenn neue Balkone oder Balkonverkleidungen vorgesehen sind. Beachtet werden muss allerdings die Ausrichtung der Balkone. In südlicher Richtung und wenn die Balkone nicht durch Bäume oder ähnliches verschattet werden, sind die Elemente besonders ertragreich.

Der aus den Brüstungselementen gewonnene Strom – kann wie bei einer klassischen Photovoltaikanlage – in ein städtisches Netz eingespeist werden.