zurück

Kosten ermitteln, Kontrolle behalten

Der Ratgeber „Baukostenplanung kompakt“ von Kai Schulz ist in 2. überarbeiteter Auflage erschienen und unterstützt Architekten und Planer bei der Kostenermittlung in allen Leistungsphasen – von der Kostenschätzung über Kostenberechnung, Kostenanschlag bis hin zur Kostenfeststellung.

Cover Baukostenplanung kompakt
„Baukosten kompakt“ bringt das wesentliche Fachwissen auf den Punkt und zeigt, wie eine rechtssichere und gleichzeitig effiziente Kostenplanung gelingt. (Abb.: Rudolf Müller Mediengruppe)

Baukostenüberschreitungen sind an der Tagesordnung und führen regelmäßig zu Unstimmigkeiten, denn allzu oft können die ursprünglich geschätzten Kosten nicht eingehalten werden. Eine verlässliche Aussage zu den Baukosten fordern Bauherren jedoch häufig bereits beim ersten Entwurf und die einmal genannte Summe entscheidet oft auch über die Vergabe des Planungsauftrags.

Der kompakte Ratgeber bringt kurz und prägnant das wesentliche Fachwissen auf den Punkt und zeigt, wie eine rechtssichere und gleichzeitig effiziente Kostenplanung gelingt. Tipps und Hinweise zur konkreten Vorgehensweise erleichtern die Kostenplanung und -kontrolle in der Praxis. Das 321 Seiten starke Taschenbuch mit 30 Abbildungen und 42 Tabellen eignet sich auch zum schnellen Nachschlagen bei typischen Fragen und Problemen und enthält zahlreiche Beispiele. Darüber hinaus sensibilisiert der Autor Architekten und Planer für ihre Rechte und Pflichten im Rahmen der Kostenermittlung und hilft so, Haftungsrisiken sicher zu vermeiden.

Abgerundet wird das Buch durch Erläuterungen zu Nachträgen, Nutzungs- und Lebenszykluskosten, zur monetären Bewertung von Mängeln und Schäden sowie die Möglichkeiten von BIM.

Zusätzliche Informationen zum aktualisierten Ratgeber finden Sie im Baufachmedienshop der Rudolf Müller Mediengruppe.