zurück

Klimamessgerät: Messen à la carte

Testo hat ein neues Klimamessgerät vorgestellt: Mit austauschbaren Sondenköpfen und anwendungsspezifischen Menüs unterstützt es den Wechsel zwischen verschiedenen Messanwendungen.

Klimamessgerät Testo 440
Mit austauschbaren Sonden für verschiedene Anwendungen erleichtert das neue „testo 440“- Klimamessgerät den Wechsel zwischen verschiedenen Messapplikationen. (Abb.: Testo)

Das Klimamessgerät „testo 440“ eignet sich für alle klassischen Anwendungen der Klima- und Lüftungstechnik. Das Handmessgerät ist mit einem modularen Sondensystem ausgestattet. Verschiedene digitale Sondenköpfe lassen sich flexibel auf einen universellen Bluetooth- oder Kabel-Handgriff stecken.

Viele Messungen von Klima- und Behaglichkeitsparametern erfolgen nach standardisierten Abläufen und Normen. Um den Anwendern Arbeit zu erleichtern, sind nach Angaben des Herstellers Menüs für die folgenden Messungen bereits im Klimamessgerät hinterlegt: Volumenstrom-Bestimmung im Kanal und am Auslass, k-Faktor, Turbulenzgrad nach EN ISO 13779, Kühl- und Heizleistung, Schimmelindikation sowie Langzeitmessung. Auf dem farbigen Grafikdisplay werden Messergebnisse und Funktionen übersichtlich dargestellt. Der interne Speicher des Gerätes hält bis zu 7500 Messprotokolle vor. Diese können über eine USB-Schnittstelle als Excel-Datei exportiert werden. Über optionales Zubehör ist auch ein Ausdruck vor Ort möglich.

Digitale Sondenköpfe bietet der Hersteller für Strömung, Temperatur, Feuchte, Turbulenzgrad, CO2, CO und Beleuchtungsstärke. Alle Sondenköpfe lassen sich auf einen universellen Sonden-Handgriff stecken. So kann zum Beispiel direkt von der Messung der Raumluftqualität zur Bestimmung des Volumenstroms am Auslass gewechselt werden. Kunden haben die Wahl zwischen kabellosen und kabelgebundenen Handgriffen. Die kabellosen Bluetooth-Sonden sorgen für mehr Bewegungsfreiheit bei der Messung und sparen Platz im Messkoffer.

Kalibriert werden müssen nur die Sondenköpfe. Das Gerät kann während dessen im Einsatz bleiben.

Sets und Modellvarianten

Das Klimamessgerät testo 440 ist in zwei Varianten erhältlich: Das Modell „testo 440 dP“ ist technisch identisch mit der regulären Variante, verfügt jedoch zusätzlich über einen integrierten Differenzdruck-Sensor.