Fassadensanierung

22. May 2019 | Teilen auf:

In altem Glanz

Monumental, imponierend und architektonisch wertvoll: Das 1908 in spätklassizistischer Formensprache erbaute zweigeschossige Bankgebäude mitten in der Essener Innenstadt fällt vor allem durch den mit einer barockisierenden Kuppe gekrönten Eckturm direkt ins Auge. Es erinnert an die Aufbruch- und Erfolgszeit der großen Kreditinstitute während der Industrialisierung. Im Rahmen umfangreicher Sanierungsarbeiten wurde jetzt die prunkvolle Sandsteinfassade an der Maxstraße/Lindenallee 29-41 denkmalgerecht instand gesetzt. Die herausragende Leistung der Baubeteiligten wurde mit dem renommierten Bernhard-Remmers-Preis 2018 in der Kategorie „National“ gewürdigt.

Ausgabejahr: 2019
Ausgabenummer: 4

Autoren: Engel, Jens

Weiterlesen mit einem B+B Bauen im Bestand Abo.

Unsere digitalen Abonnements bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Artikeln auf bauenimbestand24.de.
Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Wenn Sie bereits Abonnent der Print-Ausgabe sind, können Sie B+B Bauen im Bestand Digital hier hinzubuchen.

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Sie haben Ihre Zugangsdaten vergessen? Hier Zugangsdaten anfordern.

zuletzt editiert am 12.04.2021