zurück

Ideen und Tipps für die Gestaltung von Innenräumen

Das reich bebilderte Handbuch „Innenräume“ ist unlängst in der zweiten Auflage erschienen. Es bietet Hilfestellung und fungiert als Ideengeber für die Planung und Gestaltung individueller Wohnräume.

Cover Innenräume
Auf 384 Seiten mit 269 Abbildungen und 861 Zeichnungen geben die Autorinnen Karin Rabausch und Alexandra Volz-Grätz Tipps und Hilfestellung bei der Gestaltung von Innenräumen. (Abb.: Verlagsgesellschaft Rudolf Müller)

Das Nachschlagewerk beinhaltet Beispiele und mehr als 1.000 Zeichnungen, Grundrisse und Fotos, die eine Fülle von Anregungen für eigene Entwürfe bieten und als Anschauungsmaterial für Beratungsgespräche mit Bauherren dienen können. Gerade beim Bauen im Bestand kommt der Umnutzung und Neugestaltung bestehender Innenräume eine besondere Bedeutung zu.

Der erste Teil des Handbuchs erläutert die Grundlagen und stellt das nötige Handwerkszeug vor: von der Zeichnung der Entwürfe über Maßverhältnisse und Proportionen, Baukonstruktionen und den technischen Ausbau bis hin zu Farbgestaltung und Materialauswahl. Der zweite Teil des Buchs widmet sich den einzelnen Wohnräumen. Für jede Nutzung werden Anforderungen wie etwa Mindestplatzbedarf, Mobiliar und Belichtung aufgezeigt und an konkreten Beispielen dargestellt.

Die zweite Auflage wurde vollständig überarbeitet und aktualisiert. Eine Vielzahl neuer Zeichnungen und Bilder liefern zusätzliche Gestaltungsbeispiele für die verschiedensten Räume und Anforderungen. Weitere Informationen zu dem aktualisierten Nachschlagewerk finden Sie im Baufachmedien-Shop .