zurück

FeuerTrutz Brandschutzkongress und Fachtagung „bfb barrierefrei bauen“ finden digital statt

FeuerTrutz Network und die NürnbergMesse haben gemeinsam entschieden, die Fachmesse FeuerTrutz 2020 und den begleitenden Brandschutzkongress nicht im gewohnten Rahmen in Nürnberg als Präsenzveranstaltung durchzuführen. Stattdessen sollen Teile der Fachmesse sowie der Kongress in virtueller Form stattfinden. Auch die 5. Fachtagung „bfb barrierefrei bauen“ wird 2020 digital ausgerichtet.

Digital Feuertrutz und bfb barrierefrei
Die FeuerTrutz und die Fachtagung bfb barrierefrei finden in diesem Jahr nur digital statt. (Abb.: MesseNürnberg/Heiko Stahl)

Basis der FeuerTRutz-Entscheidung sind letztlich die Ergebnisse einer Ausstellerbefragung: Die Bedenken bezüglich einer Vor-Ort-Veranstaltung sind aufgrund der unabsehbaren Entwicklungen der Corona-Pandemie groß. Dagegen gab es großes Interesse an einem digitalen Alternativangebot. Der Fokus der Veranstalter liegt daher nun auf der Finalisierung und Umsetzung eines interaktiven digitalen Messe- und Kongresskonzepts. So wird die FeuerTrutz 2020 unter einem gemeinsamen virtuellen Dach stattfinden, das Kongressbesuchern, Messebesuchern und -ausstellern einen ganzheitlichen Auftritt offeriert und allen Zielgruppen eine interaktive Online-Veranstaltung ermöglicht. Die Brandschutz-Community trifft sich daher am 30. September und 1. Oktober 2020 erstmals nicht in Nürnberg, sondern im Netz.

Die nächste reguläre Ausgabe der FeuerTrutz findet am 23. und 24. Juni 2021 im Messezentrum Nürnberg statt.

www.feuertrutz-messe.de  

Fachtagung „bfb barrierefrei bauen“ als digitales Live-Event

Bereits zum fünften Mal findet 2020 die Fachtagung „bfb barrierefrei bauen“ statt – diesmal als zweitägiges, digitales Live-Event mit interaktivem Netzwerk-Charakter. Nicht konzentriert an einem Tag, wie bei der Präsenzveranstaltung, sondern am 7. und 8. Oktober 2020 verteilt auf zwei Tage informiert die Fachtagung über aktuelle Herausforderungen, Konzepte und Trends des barrierefreien und demografiefesten Bauens. Ergänzt wird die Online-Tagung durch eine virtuelle Fachschau, in der Hersteller lebenslaufbeständige Produkte und Lösungen für barrierefreies Bauen vorstellen. Begleitmaterial und vertiefende Informationen stehen ebenfalls online bereit.

Die einzelnen Fachvorträge erläutern, wie sich Barrierefreiheit bedarfsgerecht und wirtschaftlich realisieren lässt. Außerdem liefern sie Praxistipps, zum Beispiel zur Barrierefreiheit in öffentlichen Gebäuden, zu vermeidbaren Fehlern, Ausnahmen und Abweichungen, zu Barrierefrei-Konzepten und zum Thema Kosten sowie zur sicheren Ausführung von Nullschwellen. Best Practice-Beispiele aus Neubau und Bestand zeigen, dass eine ausgewogene barrierefreie Gestaltung Komfort und Sicherheit für alle bietet und nicht zu Lasten von Vielfalt und Design gehen muss. Konkrete Themen sind zum Beispiel: „Nullschwellen – Anforderungen, Praxiserfahrungen, Planungsempfehlungen“, „Typische Fehler vermeiden – Beispiele und Streitfälle aus der Praxis“ sowie „Recht – Ausnahmen, Abweichungen, Befreiungen“. Während und nach den Vorträgen erhalten die Teilnehmer ausreichend Zeit, um ihre Fragen an die Referenten zu stellen oder mit zu diskutieren. Chatfunktionen bieten ferner die Möglichkeit, untereinander in Kontakt zu treten und sich mit Fachkollegen und Herstellern auszutauschen.

www.bfb-barrierefrei-bauen.de/fachtagung-5