zurück

Druckluft to go

Der neue „I.Comp“ von Kaeser ist ein tragbarer, stufenlos drehzahlregelbarer Kolbenkompressor, der überallhin mitgenommen werden kann.

Kolbenkompressor
So einfach lässt sich der I.Comp auf der Baustelle zum Einsatzort transportieren. (Abb.: Kaeser)

Der Kompressor ist dauerlauffähig und hat dank seines drehzahlgeregelten Motors einen sehr guten Wirkungsgrad. Ein Druckluftbehälter ist nicht nötig. Auch bei einer Kabellänge von 150 Metern läuft er nach Angaben von Kaeser problemlos an und liefert konstanten Druck bis zu 11 bar. Die in anderen Modellen bewährte Steuerung ermögliche eine Druckvorwahl und stufenlose Drehzahlvariationen.

Das Gerät liefert ölfrei verdichtete Druckluft. Es gibt als kein ölbelastetes Kondensat, das entsorgt werden müsste. Natürlich fallen so auch Ölwechsel und Ölkontrolle weg und die Lebensdauer erhöht sich. Wegen seiner Größe und Handlichkeit kann der „I.Comp“ ohne Schwierigkeiten transportiert werden. Anbauteile seien durch die gleichzeitig schalldämpfende Hülle aus speziellem rotationsgesintertem Polyethylen gut geschützt, so der Hersteller. Deshalb eigne er sich vor allem im Handwerk, wo Druckluft oft an Orten gebrauch wird, wo man schwereres Gerät nur mit viel Aufwand einsetzen kann. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website von Kaeser .