B+B PLUS

15. December 2020 | Teilen auf:

Digitalisierung für Bestandsprojekte nutzen

Building Information Modeling (BIM) ist eine digitale Methode, die alle Beteiligten darin unterstützt, über den gesamten Lebenszyklus von Bauwerken interdisziplinär zusammenzuarbeiten. Insbesondere Bestandsbauprojekte sollten aufgrund ihres großen Anteils am jährlichen Bauvolumen die Vorteile dieser Methode stärker nutzen. Um dem gerecht zu werden, hat die FH Münster erstmalig das Modul „BIM am Beispiel des Bestandsbaus“ im Masterstudiengang Bauingenieurwesen angeboten. Studierende wie Betreuer konnten an einem realen Projekt der Stadt Münster verschiedene Facetten von BIM praktisch anwenden und daraus neue Erkenntnisse zu den Möglichkeiten und Grenzen dieser Methode in der Praxis ziehen.

Ausgabejahr: 2021
Ausgabenummer: 1

Autoren: Strotmann, Henriette - Temme, Leonie

Weiterlesen mit einem B+B Bauen im Bestand Abo.

Unsere digitalen Abonnements bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Artikeln auf bauenimbestand24.de.
Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Wenn Sie bereits Abonnent der Print-Ausgabe sind, können Sie B+B Bauen im Bestand Digital hier hinzubuchen.

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Sie haben Ihre Zugangsdaten vergessen? Hier Zugangsdaten anfordern.