zurück

Der VDPM geht online

Der Verband für Dämmsysteme, Putz und Mörtel e.V. (VDPM) hat seine Internetseite veröffentlicht. Auf der Webseite stellt der neugegründete Verband sich vor und bündelt die Inhalte der Vorgängerverbände.

Neue Internetseite VDPM
Der neue Internetauftritt des VDPM vereint auch die Informationen, die die Vorgängerver-bände auf ihren Seiten zur Verfügung gestellt haben. (Abb.: VDPM)

„Wir wenden uns mit dem Internetauftritt des VDPM an Architekten, Fachhandwerker, weitere Branchenbeteiligte und an Bauherren“, erläutert Geschäftsführerin Antje Hannig, „dabei kam es uns auf schnellen Zugriff, attraktive Optik, Lesefreundlichkeit und sachlich-neutrale Inhalte an.“ Die Homepage steht mit der Headline „Alles unter einem Dach“ symbolisch für den im Mai 2017 eingeläuteten Start des neuen Branchenverbandes und präsentiert neben der Kurzdefinition des VDPM die wichtigsten aktuellen Themen, Termine und Downloads zum Anklicken direkt auf der Startseite.

Der Arbeitskreis Marketing & Öffentlichkeitsarbeit im VDPM hat unter Leitung von Christian Poprawa (SG-Weber) und Bettina Heyne (Keimfarben) das Layout der neuen Homepage entwickelt. Die horizontale Menüführung ermöglicht schnelle Zugriffe auf den Verband mit seinen Mitgliedern, Verantwortlichen und Strukturen sowie zu den

In den Technik-Sparten „Dämmsysteme“, „Putz“, „Mauermörtel“ und „Estrich“ der Webseite gelangen Nutzer zu den verschiedenen Systemvarianten und Produktarten mit allen technischen Details.

Das übergreifende Thema „Umwelt“ lässt sich mit einem eigenen Menüpunkt ebenso anklicken wie die „Services“ des VDPM – hier sind die Pressemitteilungen, Veranstaltungshinweise, Arbeitshilfen und Downloads abrufbar. Den Mitgliedern steht ein passwortgeschützter interner Bereich zur Verfügung, für die Login-Daten ist eine entsprechende Registrierung erforderlich.

Hier finden Sie den Internetauftritt des VDPM .