zurück

Der neue Spaß am Schrauben

Wiha hat einen elektrischen Schraubendreher präsentiert. Er ermöglicht sowohl das Einschrauben mit hoher Geschwindigkeit als auch gefühlvolles manuelles Fixieren der Befestigungsmittel.

Schraubendreher speedE Wiha
Der neue elektrische Schraubendreher „speedE“ hilft, Schrauben schnell einzudrehen und eignet sich dabei trotzdem für Anwendungen, bei denen Gefühl benötigt wird. (Abb.: Wiha)

Der Hersteller verspricht den  Anwendern von „speedE“ eine Verdopplung der Arbeitsgeschwindigkeit gegenüber dem manuellen Schrauben: Ein Elektromotor unterstützt das Eindrehen von Schrauben bis zu 0,4 Nanometer. Dann greift die integrierte Materialschutzfunktion. Anschließend kann die Schraube manuell fixiert werden, wie mit einem normalen Schraubendreher. Eine elektrische Ratschen-Funktion unterstützt den Anwender dabei. Ständiges Umgreifen entfällt nach Angaben des Herstellers. Ein integriertes LED-Licht, hilft, den Arbeitsbereich zu beleuchten. Bis zu 800 elektrische Verschraubungen sind mit einer Akkuladung möglich.

Der „Wiha speed“  wird Anwendern je nach Anspruch und Aufgabenschwerpunkt in drei Starter-Set-Varianten angeboten. Darin enthalten sind neben dem elektrischen Schraubendreher zwei Akkus, ein passendes, portables Akku-Ladegerät, eine Transportbox und je nach Variante eine entsprechende „slimBit“-Auswahl und „easyTorque“-Drehmomentadapter.

Alle Informationen stellt der Hersteller Wiha zur Verfügung.