zurück

Denkmäler öffnen ihre Türen

Am 8. September 2019 findet deutschlandweit der „Tag des offenen Denkmals“ statt. Rund 8.000 historische Baudenkmale, Parks oder archäologische Stätten öffnen an diesem Aktionstag wieder ihre Türen.

Tag des offenen Denkmals 2019
„Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur“ lautet das Motto des „Tags des offenen Denkmals“ (Abb.: Deutsche Stiftung Denkmalschutz)

Nicht zuletzt anlässlich des 100-jährigen Bauhausjubiläums steht die Veranstaltung in diesem Jahr unter dem Motto: „Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur“. „Viele Denkmale, die uns heute selbstverständlich erscheinen, waren zu ihrer Entstehungszeit modern und revolutionär“, erklärt Dr. Steffen Skudelny, Vorstand der Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD). Daher stehen an diesem Tag auch revolutionäre Ideen oder der technische Fortschritt, die ein Denkmal ausmachen, oftmals im Fokus. Die bundesweite Eröffnung zur Deutschlands größter Kulturveranstaltung findet 2019 in Ulm statt.

Im diesjährigen Programm der Kulturveranstaltung lassen sich Denkmale nach Regionen, Gattungen oder nach barrierefreien Zugängen suchen und filtern. Es gibt auch einen Merkzettel, mit dem sich Besucher ihre individuelle Denkmalroute für den Tag des offenen Denkmals zusammenstellen und ausdrucken können. Für die Planung und Orientierung wurde auch eine kostenlose App entwickelt,  die ab Ende August für iOS- und Android-Nutzer verfügbar ist.

Tag des offenen Denkmals 2019 App
Für die Planung und Orientierung wurde eine kostenlose App entwickelt. (Abb.: Deutsche Stiftung Denkmalschutz)

Die Veranstaltung ist der deutsche Beitrag zu den European Heritage Days. Mit diesem Tag schafft die private Denkmalschutzstiftung große Aufmerksamkeit für die Denkmalpflege in Deutschland. Vor Ort gestaltet wird der Tag von unzähligen Veranstaltern – von privaten und öffentlichen Denkmaleigentümern, Vereinen und Initiativen oder hauptamtlichen Denkmalpflegern. Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz, die den Tag des offenen Denkmals  bundesweit koordiniert, stellt das Programm online zur Verfügung und informiert darin ausführlich über das Angebot.