zurück

denkmal in Leipzig nun doch abgesagt

Die denkmal in Leipzig – Europäische Leitmesse für Denkmalpflege, Restaurierung und Altbausanierung – kann in diesem Jahr nun doch nicht stattfinden.

denkmal Leipzig abgesagt
Die denkmal in Leipzig, hier eine Szene von 2018, musste nun für dieses Jahr doch abgesagt werden. (Abb. B+B Bauen im Bestand/P. John)

Aufgrund der aktuell dynamischen Entwicklung der Corona-Pandemie verschärfen sich zunehmend die Rahmenbedingungen für die diesjährige Auflage der Messe. Trotz des genehmigten und praxiserprobten Hygienekonzepts „Safe Expo“ ist der Leipziger Messe als Veranstalter aufgrund weiterer rechtlicher Einschränkungen eine verlässliche Durchführung der beiden Veranstaltungen nicht möglich. „Diese Entwicklung ist bitter und wir bedauern zutiefst, diese Entscheidung treffen zu müssen. Denn der Zuspruch aus der Branche ist nach wie vor sehr groß. Doch die Rahmenbedingungen verschärfen sich durch die aktuelle Pandemie-Lage in einem so hohen Tempo, dass eine Durchführung der denkmal 2020 faktisch unmöglich wird“, erklärt Markus Geisenberger, Geschäftsführer der Leipziger Messe.

Die nächste Auflage der denkmal findet vom 24. bis 26. November 2022 statt.

www.denkmal-leipzig.de