zurück

DBV-Arbeitstagung: Neues zum Merkblatt aus erster Hand

Der Deutsche Beton- und Bautechnikverein (DBV) hat sein Merkblatt „Parkhäuser und Tiefgaragen“ überarbeitet. Die Inhalte erläutert der DBV auf einer Arbeitstagung, die an mehreren deutschen Standorten im März und April 2018 angeboten wird.

Flyer DBV-Arbeitstatung Tiefgaragen 2018
Auf der Tagung Parkhäuser und Tiefgaragen – Hintergründe und Erläuterungen zum neuen DBV-Merkblatt“ stellt der DBV sein geändertes Merkblatt vor. (Abb.: DBV)

Die für Parkbauten relevanten Regelwerke im Betonbau wurden weiter fortgeschrieben. Für detailliertere Hinweise zu den zusätzlichen Maßnahmen zur Sicherstellung der Dauerhaftigkeit der Parkflächen und den dazugehörigen Instandhaltungsmaßnahmen hat der Deutsche Beton- und Bautechnik-Verein (DBV) das Merkblatt „Parkhäuser und Tiefgaragen“ erarbeitet, das zur Tagung in der 3. überarbeiteten Ausgabe von 2018 vorliegen wird. Hierzu fand auch eine Abstimmung mit Parkhausbetreibern und den Teilnehmern der „Münchner Runde“ statt.

Anlässlich der Veröffentlichung des neuen Merkblatts veranstaltet der DBV Arbeitstagungen, die sich sowohl an Bauherren, Tragwerks- und Objektplaner, Sachverständige, als auch an Bauausführende richten. Das druckfrische Merkblatt wird jedem Teilnehmer als Tagungsunterlage zur Verfügung gestellt.

Folgende Termine und Orte werden angeboten:

21. März 2018, Hamburg

22. März 2018, Berlin

24. April 2018, Düsseldorf

25. April 2018, Frankfurt am Main

26. April 2018, München-Ottobrunn

Alle Informationen zur DBV-Arbeitstagung bietet die Internetseite des Deutschen Beton- und Bautechnikvereins .