zurück

Dämmstoffschüttung: Fugenlos und effektiv

Die Dämmstoffschüttung „Thermoperl“ von Knauf Aquapanel ermöglicht eine effektive Dämmung von Flachdächern ohne Wärmebrücken. Nach Angaben des Herstellers ist die Schüttung geeignet für jedes Gefälle und jede Formgebung. Sie sei universell, effizient und wirtschaftlich einsetzbar, witterungsbeständig und hochbelastbar.

Dämmstoffschüttung Thermoperl
Vor der Verdichtung können Dachaufbauten und Dachanschlüsse aller Art durch die lose Schüttung lückenlos angearbeitet werden. (Abb.: Knauf Aquapanel)

„Thermoperl“ ist eine veredelte Form von Perlit, einem leichten, vielfältig nutzbaren Granulat vulkanischen Ursprungs mit sehr guten Dämmeigenschaften. Die Veredlung erfolgt durch die Ummantelung von Perlit mit Spezialbitumen. Vor der Verarbeitung wird der Dämmstoffschüttung „Perlmix“ beigemischt, ein mineralisches Öl, das die Bitumenanteile in Dämmstoffschüttung aktiviert. Es sorgt dafür, dass die einzelnen Körner des Produkts nach dem Verdichten fest aneinanderkleben.

Vor der Verdichtung können Dachaufbauten und Dachanschlüsse aller Art durch die lose Schüttung lückenlos angearbeitet werden. Das Ergebnis ist nach Angaben von Knauf Aquapanel ein außerordentlich tragfähiger Untergrund, der als Basis geeignet ist für alle Flachdach-Dämmplatten und Rolldämmbahnen. So könnten zum Beispiel Bitumenschweißbahnen und alle artverwandten Beläge direkt aufgebracht und verschweißt werden. In Verbindung mit einer lastverteilenden Druckschicht ist „Thermoperl“ auch als Dämmung unter Parkdecks, auf Dachterrassen und Balkonen geeignet. Mehr Informationen finden Sie hier .