zurück

Dämmstoffe und Dämmsysteme intensiv betrachten

Auf dem Fachsymposium „Dämmstoffe und Dämmsysteme“ informiert das Fraunhofer IBP am 25. Oktober 2018 in Stuttgart über bauphysikalische Zusammenhänge bei der Dämmung von Gebäuden. Außerdem wird die Zukunft der Dämmstoffentwicklung beleuchtet.

Fachsymposium Dämmstoffe und Dämmsysteme

Normative Rahmenbedingungen und die Besonderheiten bei der Wärmedämmung historischer Gebäude werden bei der Veranstaltung genauso diskutiert, wie künftige Entwicklungen in der Energieeinsparung. Themen der Veranstaltung sind:

- Die Neufassung der DIN 4108-3 zum klimabedingten Feuchteschutz (Dr. Hartwig Künzel, Fraunhofer IBP)

- Wärmebrücken: Neuerungen zu Beiblatt 2 der DIN 4108 (Marcus Hermes, Fraunhofer IBP)

- Verhalten von Dämmschichten bei Wasserschäden (Andreas Zegowitz, Fraunhofer IBP)

- Reversible Innendämmung (Dr. Martin Krus, Fraunhofer IBP)

- Balkenkopfsanierung und Dämmung (Prof. Dr. Martin Krus, Fraunhofer IBP)

Einen Blick in die Zukunft werfen die Referenten folgender Vorträge:

Ressourceneffizienter Umgang mit rückgebautem EPS aus WDVS: Möglichkeiten und Hemmnisse (Christoph Schwitalla, Fraunhofer IBP)

Highlights aus der Baumaterial-Hightech-Strategie der Bundesregierung (Micha Illner, Fraunhofer IBP)

Alle Informationen zum Fachsymposium „Dämmstoffe und Dämmsysteme“  finden Sie hier.