zurück

Baupreise 2021 für Neu- und Altbau

Die Fachbuchreihe „BKI Baupreise kompakt Neubau und Altbau 2021“ ist erschienen. Mit über 24.000 aktuellen Baupreisen in Form von statistischen ausgewerteten Vergabepreisen unterstützt die vom Baukosteninformationszentrum Deutscher Architektenkammern (BKI) veröffentlichte Reihe Anwender bei der Erstellung von Leistungsverzeichnissen, bei der Vorbereitung der Vergabe sowie der Prüfung von Bieter-Preisen.

Cover Baupreise Kompakt
In zwei Bänden mit insgesamt rund 800 Seiten hat das Baukosteninformationszentrum Deutscher Architektenkammern (BKI) die aktuellen Baupreise für Neu- und Altbauten zusammengestellt. (Abb.: BKI)

Das BKI hat die Baupreise zu allen wichtigen Bauleistungen ermittelt und das auf dem derzeitigen Niveau der Vergabepreise. Denn alle Preise stammen aus aktuell abgerechneten Objekten. Damit eignet sich die zweibändige Reihe sowohl für die Bewertung von Bieterangeboten als auch beim Prüfen von Nachträgen. Ein Band beinhaltet die Preise beim Neubau, der andere die beim Altbau. In der Ausgabe Neubau finden sich über 13.000 Baupreise aus 46 Leistungsbereichen, in der Ausgabe Altbau über 11.000 Baupreise aus 48 Leistungsbereichen. Gegenüber älteren Ausgaben sind die Leistungsbereichen „317 Stahlbauarbeiten“ und „353 Niederspannungsanlagen“ hinzugekommen.

Durch die neuen BKI Baukosten-Regionalfaktoren 2021 für jeden Stadt- und Landkreis sowie die Inselfaktoren für Nord- und Ostsee können Anwender die Bundesdurchschnittswerte an das Baukosten-Niveau ihrer Region anpassen. Weitere Infos zu diesen neuen BKI-Fachinformationen finden Interessierte auf der Website des BKI .