zurück

Bauleitertage: Vor Ort und als Livestream

Die 21. Kölner Bauleitertage am 22. und 23. Februar finden 2021 vor Ort in Köln und zusätzlich digital als Livestream-Angebot statt. Das Branchentreffen bringt traditionell Bauleiter, Architekten, Bauingenieure und Entscheider der Bau-, Wohnungs- und Immobilienwirtschaft auf den aktuellen Wissensstand bei der Planung, Ausführung und Bauleitung von Bauvorhaben.

Bauleitertage
Das renommierte Referententeam – Dr. Tobias Rodemann, Dr. Edgar Joussen und Götz Michaelis (auf dem Podium, von links nach rechts) – wird in diesem Jahr von Dipl.-Ing. Silke Sous unterstützt. (Abb.: Verlagsgesellschaft Rudolf Müller)

In diesem Jahr stehen die Folgen der Covid-19-Krise am Bau, die Nachtragsanordnungen nach VOB/B und BGB und die Zukunft der Preisfortschreibung im Fokus der Veranstaltung. In weiteren Vorträgen widmen sich die Experten den Ansprüchen bei Leistungen ohne wirksamen Auftrag, der Abdichtung von niveaugleichen Türschwellen sowie dem Thema AGB unter besonderer Berücksichtigung von Nachtragsforderungen. Neben einem aktuellen Baurechts-Update erfahren die Teilnehmer auch, wie sie ihre Korrespondenz rund um die Bezahlung des Auftragnehmers rechtssicher abwickeln.

Die Veranstalter haben zusammen mit dem Tagungshotel Novotel Köln City ein Konzept erarbeitet, das auch live eine sichere Weiterbildung ermöglicht. Wer die Bauleitertage dieses Mal nicht persönlich besuchen kann oder möchte, muss nicht auf sie verzichten: Der Livestream erfolgt in TV-Qualität mit professioneller Video- und Tontechnik. Über eine Chatfunktion können die Teilnehmer ihre Fragen stellen. Zudem wird der Livestream aufgezeichnet und steht nach der Veranstaltung für vier Wochen exklusiv als Webcast zur Verfügung. Die Teilnahmegebühr beträgt 1.059,– Euro zzgl. MwSt. Für Abonnenten und Vorjahresteilnehmer können zum Vorzugspreis von Euro 979,– Euro zzgl. MwSt. dabei sein. Weitere Informationen und Anmeldeunterlagen finden Sie auf der Website der Veranstaltung oder direkt bei der Verlagsgesellschaft Rudolf Müller GmbH & Co. KG, Telefon: 0221 5497-420, Telefax: 0221 5497-993, E-Mail: veranstaltungen@rudolf-mueller.de .