zurück

Baukosten für Sanierungen im Altbau

Das Baukosteninformationszentrum Deutscher Architektenkammern (BKI) hat vor kurzem zwei neue Standardwerke zur sicheren Kostenermittlung von Altbauten veröffentlicht, in denen die Kostenkennwerte 2020 nach Gebäudearten und nach Positionen aufgeschlüsselt sind.

BKI_Altbau-Kosten
600 abgerechnete Objekte sind die Basis für die neue Fachbuchreihe des BKI. (Abb.: BKI)

Die BKI-Altbau-Datenbanken verfügen über 600 abgerechnete Objekte – sie sind die Basis für diese neue Fachbuchreihe. Im Vergleich zur letzten Ausgabe liegen jetzt alle Kostenstrukturen nach neuer DIN 276 vor. Zahlreiche neue Objekte zu allen wichtigen Gebäudearten, die Berücksichtigung der neuen Baupreis-Korrekturfaktoren für jeden Stadt- und Landkreis und die komplette Kosten-Aktualisierung der gesamten Kostenkennwerte sollen für neue Kostensicherheit bei Erweiterungen, Umbauten, Modernisierungen und Instandsetzungen sorgen.

Für die Kostenschätzung und Erstellung von Machbarkeitsanalysen von Altbau-Baumaßnahmen eignet sich das BKI Fachbuch „Baukosten Gebäude Altbau 2020“, das im Vierfarbdruck erschienen ist. Allen wichtigen Altbau-Gebäudearten sind enthalten und in Büro- und Verwaltungsgebäude, Schulen, Kindergärten, Sporthallen, Wohngebäude und Gewerbegebäude untergliedert. Alle Referenzobjekte zu jeder statistischen BKI-Altbau-Gebäudeart wurden aus der Baupraxis bundesweit, auch unter regionalen Gesichtspunkten, erhoben und bilden somit eine objektive, neutrale und nachprüfbare Vergleichsgrundlage für Altbau-Projekte.

Datenbank enthält neue Leistungsbereiche, Positionen und Baupreise
Die BKI-Positions-Datenbank wurde kräftig erweitert: So enthäeue Band „Kostenkennwerte für Positionen – Altbau“ jetzt die neuen Leistungsbereiche „Stahlbauarbeiten“ und „Niederspannungsanlagen“. Die Neuerscheinung beinhaltet über 2.000 Altbau-Positionen aus 48 Leistungsbereichen. Die Texte wurden zudem von Fachverbänden geprüft. Mit den direkt zugeordneten aktuellen Altbau-Baupreisen 2020 lässt e Kostenplanung erstellen. Jede Position enthält die Preis-Bandbreite in Form von Minimal-, Von-, Mittel-, Bis- und Maximal-Preisen sowie Kostengruppennummern nach neuer DIN 276.

Baukosten-Regionalfaktoren für jeden Stadt- und Landkreis
Beide Fachbuch-Neuerscheinungen enthalten die BKI Baukosten-Regionalfaktoren 2020 für jeden Stadt- und Landkreis. Auf diese Weise können Anwender die Bundesdurchschnittswerte einfach an das Baukosten-Niveau ihrer Region anpassen. Weitere Informationen über die neue zweiteilige Altbau-Fachbuchreihe erhalten Sie auf der Website des BKI.