Innenraumluft

10. November 2020 | Teilen auf:

Achtsamkeit bei der Produktauswahl

Alte Schadstoffe werden bei der Sanierung und Modernisierung von Bestandsgebäuden in der Regel sicher entfernt. Dagegen spielt der Aspekt „Schadstoffarmut“ bei der Auswahl der neu einzubringenden Produkte oft kaum eine Rolle. Sie werden überwiegend hinsichtlich der Qualitätsmerkmale „gut zu verarbeiten“ und „schöne Optik“ ausgewählt. Dabei können durch unbedachte Auswahl und ungünstige Produktkombinationen in erheblichem Ausmaß neue Schadstoffe in das Gebäude eingebracht werden. Berücksichtigt man dagegen einige grundlegende Auswahlkriterien, ist das vermeidbar und für Gebäudenutzerinnen und -nutzer resultiert eine schadstoffarme, gesunde Innenraumluft.

Ausgabejahr: 2020
Ausgabenummer: 7

Autoren: Franck-Mokroß, Andrea

Weiterlesen mit einem B+B Bauen im Bestand Abo.

Unsere digitalen Abonnements bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Artikeln auf bauenimbestand24.de.
Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Wenn Sie bereits Abonnent der Print-Ausgabe sind, können Sie B+B Bauen im Bestand Digital hier hinzubuchen.

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Sie haben Ihre Zugangsdaten vergessen? Hier Zugangsdaten anfordern.