zurück

Lösungen mit System

Mit Mapei und der PCI Augsburg GmbH haben unlängst zwei Bauchemiespezialisten neue Broschüren zum Thema Bauwerksabdichtung veröffentlicht. Die Heinrich Hahne GmbH hat Informationen zu ihren Bodenschutzprodukten zusammengestellt.

3 Broschüren
Drei neue Broschüren mit Informationen über Systemlösungen in Sachen Abdichtung und Bodenschutz (Abb.: PCI, Mapei, Heinrich Hahne)

Unter dem Motto "Einfach auswählen. Einfach abdichten. Einfach perfekt." präsentiert die PCI Augsburg GmbH in einer neuen Broschüre vier Abdichtungssysteme für Neu- und Bestandsbauten, ihre Einsatzbereiche und die praktische Anwendung vor. Verarbeiter, Fachhändler, Planer und Architekten finden dort mit „Pecimor Bitumen-Dickbeschichtungen“, der flexiblen mineralischen Dichtschlämme „Barraseal und Turbo“, der kaltselbstklebenden Bitumen-Dichtbahn „BT 21“ und der Innenabdichtung  „Barra“ eine passende Abdichtungslösung für unterschiedliche Anwendungsfälle. Die Broschüre ist als Download auf der Website des Unternehmens erhältlich oder per E-Mail als gedrucktes Exemplar bestellbar.

Eine neue Broschüre von Mapei beschäftigt sich ebenfalls mit der erdberührten Bauwerksabdichtung nach der neuen Abdichtungsnorm DIN 18533. Mit den „Plastimul“-Bitumendickbeschichtungen, der zementären Reaktivabdichtung „Mapelastic 2KR“ sowie der „Mapethene“-Abdichtungsbahn bietet das Unternehmen ein aufeinander abgestimmtes System an. In der neuen Broschüre werden diese Systemlösungen detailliert beschrieben. Weitere Informationen finden Sie auf der Website von Mapei .

Die Heinrich Hahne GmbH & Co. KG bietet ein breites Sortiment für den Bodenschutz an: Beschichtungen auf Polymerbasis, wässrige Epoxidharzsysteme, Lösungen mit hohem Festkörperanteil und Polyurethan-Beschichtungen. Das jeweilige Produkt muss individuell passend zum Einsatzgebiet und der auftretenden Belastung ausgewählt werden. Mit einer neuen Broschüre (bündelt Hahne jetzt Informationen zu Möglichkeiten und Lösungen in diesem Bereich und gibt so einen schnellen Überblick über die verfügbaren Systeme. Weitere Informationen finden Sie auf der Website von Heinrich Hahne .