zurück

Abdichtungen im Verbund: So wird’s gemacht!

Die Neuerscheinung „Abdichtungen im Verbund – Planen und Ausführen“ gibt unter Berücksichtigung der neuen Abdichtungsnormen DIN 18534, DIN 18531 und DIN 18535 konkrete, in der Praxis bewährte Vorschläge und Hinweise zu Planung und Ausführung von Abdichtungen im Verbund in Innenräumen, in Behältern und Becken sowie auf Balkonen und Terrassen.

Abdichtungen im Verbund – Planen und Ausführen
245 Seiten über das Planen und Ausführen von Abdichtungen im Verbund. (Abb.: Rudolf Müller Mediengruppe)

Abdichtungen im Verbund mit Bekleidungen und Belägen aus Fliesen und Platten (AIV) haben nicht zuletzt aufgrund ihrer einfachen Verarbeitung und Flexibilität zunehmend an Bedeutung gewonnen. Sie schützen im Innenraum sowie in Behältern und Becken vor Feuchte und verhindern im Außenbereich sowohl die Durchfeuchtung des jeweiligen Untergrunds als auch die des angrenzenden Bauwerks. Sollen spätere Schäden vermieden werden, setzt dies eine auf das jeweilige Bauvorhaben bezogene fachgerechte Planung und Ausführung der AIV voraus. Dabei nimmt die Umsetzung dieser Aufgabe nicht nur das Fliesenlegerhandwerk in die Pflicht, sondern erfordert auch von den planenden und überwachenden Architekten und Ingenieuren ein hohes Maß an Erfahrung und Qualifikation.

„Abdichtungen im Verbund – Planen und Ausführen“ vermittelt unter Berücksichtigung der neuen Abdichtungsnormen nicht nur die notwendigen Fakten, sondern setzt sich auch kritisch mit bestehenden Regelwerken auseinander. Darüber hinaus erläutert das neue Fachbuch der Rudolf Müller Mediengruppe anhand von Detailzeichnungen und Fotos, warum bestimmte Ausführungen wichtig sind und wo Abweichungen zu Schäden führen können. Neben Standarddetails werden auch schwierige Ausführungen wie bodengleiche Duschen und kritische Untergründe wie Holzbalkendecken dargestellt. Im Onlineshop der Rudolf Müller Mediengruppe können Sie „Abdichtungen im Verbund – Planen und Ausführen“ erwerben.