zurück

Abdichten nach Norm

Das „Handbuch der Bauwerksabdichtung“ ist 2020 in 2. Auflage erschienen und wurde grundlegend aktualisiert. Es umfasst die wichtigsten fachlichen und vertragstechnischen Regelwerke, Richtlinien, Merkblätter und Hinweise für die Abdichtung erdberührter Bauteile.

Cover Handbuch Bauwerksabdichtung
Das 432 Seiten umfassende Handbuch wendet sich an Fachbetriebe, Bauunternehmen, Architekten und Sachverständige und unterstützt sie bei einer zweck- und ordnungsgemäßen Planung, Bauausführung und Begutachtung. (Abb.: Rudolf Müller Mediengruppe)

Die Kenntnis aktueller Normen und Merkblätter ist Voraussetzung für eine erfolgreiche Vertragsgestaltung, Kalkulation, Planung, Ausführung und Begutachtung von erdberührten Abdichtungsarbeiten. Das Handbuch der Bauwerksabdichtung beinhaltet die VOB Teil B, eine Übersicht über relevante Allgemeine Technische Vertragsbedingungen (ATV) nach VOB Teil C, die DIN 18195 „Abdichtung von Bauwerken – Begriffe“, das Beiblatt 2 zur DIN 18195, Teil 1, Auszüge aus Teil 3 der DIN 18533 „Abdichtung von erdberührten Bauteilen“ sowie Auszüge aus der DIN 4095 „Dränung zum Schutz baulicher Anlagen“. Zahlreiche Hinweise und aktuelle Regelwerke verschiedener Institutionen zu Standardsystemen, zu wasserundurchlässigen Baukörpern, zu Fugen, zur Injektionstechnologie, zum nachträglichen Abdichten, zu Horizontalsperren, zum Fassadensockel und zum Güteschutz ergänzen das Informationsangebot.

Die 2. Auflage wurde grundlegend aktualisiert und enthält die für die Abdichtung erdberührter Bauteile maßgeblichen Normen und Regelwerke in ihren aktuellen Fassungen. Zusätzliche Informationen zum aktualisierten Handbuch finden Sie im Baufachmedienshop der Rudolf Müller Mediengruppe.