zurück

350 Millimeter mit Akkukraft

Der 350-Millimeter-Akku-Trennschleifer „MXF COS350“ von Milwaukee zeichnet sich durch kurze Rüstzeiten, einfache Inbetriebnahme und seine Leistung aus.

Milwaukee MXF COS350
Für das Nassschneiden besitzt die Schutzhaube einen handelsüblichen Wasseranschluss. Zusammen mit dem "M18 Switch Tank", der als Rucksack getragen werden kann, ist mobiles Arbeiten auch ohne direkten Wasseranschluss möglich. (Abb.: Milwaukee)

Im Vergleich zu benzinbetriebenen Geräten bietet der Akku-Trennschleifer viele Vorteile: So entfallen Belastungen durch Emissionen von Lärm, Abgasen und Vibrationen oder werden deutlich reduziert. Die Einsatzbereitschaft wird im Handumdrehen hergestellt. Gestartet wird auf Tastendruck. Das Hantieren mit Betriebsstoffen entfällt. Weil beim Einsatz keine Abgasemissionen entstehen, kann der Trennschleifer auch in geschlossenen Räumen, in engen Gräben oder in Tunnelbauwerken und Schächten zum Einsatz kommen.

Darüber hinaus, so Milwaukee, überzeuge die Leistungsfähigkeit des neuen Geräts: Es arbeite sich mit einer Schnitttiefe von bis zu 125 Millimetern auch durch armierten Beton. Die Leerlaufdrehzahl beträgt 5.370 Umdrehungen pro Minute. Die Maschine ist mit einem bürstenlosen Motor und der Redlink-Plus-Elektronik ausgerüstet, die mit dem Akku kommuniziert. So werde ein bestmögliches Verhältnis aus Laufzeit und Leistung sichergestellt und das Gerät zuverlässig vor Überhitzung und Überlastung geschützt. Bei vielen typischen Arbeiten reiche eine Akkuladung für einen Arbeitstag aus. So seien beim Schneiden von Randsteinen aus Beton rund 24 Schnitte mit einer Akkuladung möglich. Der mitgelieferte 6 Ah-Lithium-Ionen-Akku könne in 90 Minuten vollständig geladen werden.

Für gerade Schnitte über längere Distanzen bietet Milwaukee interessantes Zubehör an: den separat erhältlichen Trennschleifer-Führungswagen „MXF COSC“ mit integriertem Wassertank. Auch beim Einsatz dieses Wagens könne ohne Einschränkung mit einer Schnitttiefe von 125 Millimetern gearbeitet werden. Für das Nassschneiden besitzt die werkzeuglos verstellbare Schutzhaube einen handelsüblichen Wasseranschluss. Er ist kompatibel mit dem Rucksack-Sprühgerät M18 Switch Tank. Damit ist mobiles Arbeiten ohne direkten Wasseranschluss möglich. Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Herstellers.