Fachartikel - Luftdichtheit - Energetische Sanierung


Luftdichte Folie: Der Langzeittest, der Zufall war

Macht es einen Unterschied, ob man feuchtes Holz luftdicht in eine PE-Folie oder in eine diffusionsoffene Klimamembran verpackt? Diese Frage wurde zufällig bei einer Schulung des Herstellers Isover beantwortet: Man hatte zwei Holzstücke über zehn Jahre hinweg in ihrer Verpackung vergessen. ... mehr

10. Buildair-Symposium: Sich international austauschen

Das Internationale Buildair-Symposium führt am 31. März und 1. April 2017 Fachleute aus vielen Ländern in Hannover zusammen, um jüngste Erkenntnisse und Erfahrungen zu den Themen Luftdichtheit, Thermografie und Lüftungssysteme zu diskutieren. Die begleitende Fachausstellung präsentiert dazu bewährte und neue Produkte. ... mehr

Forschungsbericht zu Luft-Lecks veröffentlicht

Eine einfache und zuverlässige Faustformel zum Bewerten von Luft-Leckagen in Gebäuden kann es nicht geben. Um dennoch verlässliche Handlungsempfehlungen geben zu können, haben der Fachverband Luftdichtheit im Bauwesen, das Aachener Institut für Bauschadensforschung und angewandte Bauphysik und das Fraunhofer-Institut für Bauphysik einen Forschungsbericht vorgelegt. ... mehr

FLiB stellt Detailskizzen zur Luftdichtheit online

Vom Dachfirst bis zum Anschluss an die Bodenplatte: Auf zunächst 31 Datenblättern mit rund 60 Prinzipskizzen beschreibt der Fachverband Luftdichtheit im Bauwesen e. V. (FLiB) Baudetails, die beim Mauerwerksbau in Sachen Luftdichtheit regelmäßig spezielle Aufmerksamkeit erfordern. ... mehr

Luftdichtheitsmessung bleibt vorläufig wie gewohnt

Im Dezember 2015 ist die aktuelle Ausgabe der EN ISO 9972 als DIN-Norm für Luftdurchlässigkeitsmessungen an Gebäuden erschienen. Gleichzeitig hat das Deutsche Institut für Normung die Vorgängernorm DIN EN 13829 zurückgezogen. Für die Messpraxis in Deutschland ändere sich dadurch allerdings zunächst nichts, stellt der Fachverband Luftdichtheit im Bauwesen (FLiB e. V.) klar. ... mehr

Leitfaden Luftdichtheitskonzept erweitert

Der Fachverband Luftdichtheit im Bauwesen (FLiB e. V.) erweitert seinen „Leitfaden Luftdichtheitskonzept“ um eine Checkliste für den Mauerwerksbau. Die Liste greift zwölf in Bezug auf die Luftdichtheit potentiell kritische Punkte auf: vom Innenputz der Außenwände bis zum Einbau von Dachflächen- und Gaubenfenstern. Sie eignet sich auch für die Beurteilung von Baumaßnahmen im Bestand. ... mehr

Deutschland macht dicht

Wie dicht wird in Deutschland gebaut? Dieser Frage ist der Fachverband Luftdichtheit im Bauwesen (FLiB e. V.) im Rahmen einer Umfrage unter einschlägig tätigen Mitgliedsunternehmen nachgegangen. Sowohl für Neubauten als auch für modernisierte Objekte gaben die Teilnehmenden Werte an, die deutlich unter dem von der EnEV vorgegebenen Maximalwert liegen. ... mehr

Praktische Hilfe im Messalltag

Der Fachverband Luftdichtheit im Bauwesen (FLiB e. V.), Berlin, hat eine grundlegend aktualisierte Fassung seines Beiblatts zur DIN EN 13829 vorgelegt. Damit soll allen, die Luftdurchlässigkeitsmessungen an Gebäuden durchführen, praktische Hilfe im Messalltag geboten werden. ... mehr

Buildair-Symposium: Wie undicht ist dicht genug?

Gebäudehüllen sind luftdicht auszuführen. So schreibt es die Energieeinsparverordnung (EnEV 2014) vor. Doch im Detail gibt es noch einige offene Fragen zu klären, wie die Luftdichtheit nicht nur beim Neubau, sondern auch bei energetischen Sanierungen im Bestand zu planen, auszuführen und messtechnisch zu kontrollieren ist. ... mehr

9. Buildair-Symposium: Leckagen korrekt bewerten

Alles muss dicht sein. Oder nicht? Das 9. Internationale Buildair-Symposium, das am 8. und 9. Mai 2015 in Kassel stattfindet, beschäftigt sich mit der Bewertung von Leckagen und der Qualitätssicherung bei der Planung und Umsetzung der luftdichten Gebäudehülle. ... mehr

Einleitung Luftdichtheit

Das Herstellen einer luftdichten Gebäudehülle ist ein wichtiger Teilaspekt jeder Energetischen Sanierung. Nur so kann vermieden werden, dass Wärmeverluste entstehen und Energie, die eingespart werden soll, über Lecks in der Gebäudehülle entweichen kann.