Baubetrieb


Gefährdungsbeurteilung: Technische Regel in Kraft getreten

Die neue Technische Regel ASR V3 „Gefährdungsbeurteilung“ ist offiziell in Kraft getreten. Sie wurde im Gemeinsamen Ministerialblatt (GMBl, Ausgabe 22.2017 vom 5. Juli 2017) veröffentlicht.

Die ASR V3 konkretisiert die Anforderungen an die Gefährdungsbeurteilung nach § 3 Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV) im Rahmen der Beurteilung der Arbeitsbedingungen nach Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) und beschreibt die Vorgehensweise zur Durchführung von Gefährdungsbeurteilungen.

Die ASR V3 konkretisiert also bei der Erstellung von Gefährdungsbeurteilungen die Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV).

Bei Einhaltung der Technischen Regeln kann der Arbeitgeber insoweit davon ausgehen, dass die entsprechenden Anforderungen der Verordnung erfüllt sind (Vermutungswirkung).

Auf der Webseite der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin steht die ASR V3 "Gefährdungsbeurteilung" zum Download zur Verfügung.